Hemingway (GER)

Hemingway ist vom Galopp Club Deutschland von Januar an für die Saison 2019 vom Stall Gattopardo gepachtet worden. Der Hengst ist bislang noch nicht gelaufen.

Pedigree und Familie:

Hemingways Mutter, Heart of Africa [GB] (Pedigree) (St. 2012 v. Cape Cross (IRE) - Carisolo (GB), 5 - 1 - 2, Gewinnsumme: 3.344 GBP, (Turf: 3 - 0 - 1, 216 GBP + All Weather: 2 - 1 - 1, 3,128 GBP), höchstes BHA Rating: 74, wurde von Stauffenberg Bloodstock Services für 30.000 GBP bei den Tattersalls February Sales 2015 (Katalogseite von Tattersalls) im Alter von drei Jahren gekauft, nachdem die vom Darley Stud gezüchtete und in den Godolphin - Farben gelaufene Stute als Zweijährige am 30. September 2014 ein Sieglosenrennen für Stuten auf der All Weather-Bahn in Wolverhampton gewonnen hatte.
Sie hat neben Hemingway mit

bislang zwei weitere Fohlen gebracht. 2019 wird ein Fohlen von Guiliani erwartet. Hemingway ist ihr Erstling.

Hemingways Vater ist der Ende 2018 im Alter von 15 Jahren nach einer Herzattacke eingegangene Champs Elysees (Gb - b. H. 200§ v. Danehill (USA) - Hasili (IRE), 6 Siege, 663.900 Euro - Pedigree, Rennlaufbahn), der zuletzt im irischen Castlehyde (Cork) als Deckhengst Stud für die National Hunt Zucht stand und in der Saison 2018 noch 228 Stuten gedeckt hatte.

Champs Elysees, von Khalid Abdullahs Juddmonte Farms gezogen, lief zunächst unter der Obhut von Andre Fabre im Alter von zwei bis vier Jahren in Frankreich. Im Alter von drei Jahren gewann er lediglich ein Sieglosenrennen ( Prix d'Escoville) in Longchamp. Als Vierjähriger war der dann bei seinem erstwn Start im Mai 2007 auf Gruppe Level, im Prix d'Hedouville (Gr. III) wieder in Longchamp, erfolgreich. Danach folgten noch ein zweiter Platz im Prix Maurice de Nieuil (Gr. II), ein dritter Platz im Grand Prix de Deauville Lucien Barriere (Gr. II) und ein zweiter Platz im Gran Premio Del Jockey Club (Gr. I) hinter Schiaparelli in Mailand, bevor Khalid Abdullah beschloss, den Hengst in die Obhut von Bobby Frankel nach Santa Anita (Los Angeles) zu geben.

Der Wechsel zahlte sich aus, denn im Alter von fünf Jahren gewann der Hengst zunächst im Januar 2008 San Marcos Stakes (Gr. II) in Santa Anita, danach im September die Northern Dancer Turf Stakes (Gr. I) gegen Quijano in Woodbine und zum Ende des Jahres noch den Hollywood Turf Cup (Gr. I) in Hollywood Park. Im folgenden Jahr, 2009 im Alter von mittlerweile sechs Jahren gelang es ihm bei sieben Starts zum Ende des Jahres, sich im Oktober in den Pattison Canadian International (Gr. I, Video) gegen Jukebok Jury durchzusetzen.

Dieser Sieg brachte Champs Elysee den Titel in Kanada als "Pferd des Jahres 2009" ein. Der Hengst wurde für 2010 mit einer Bilanz von sechs Siegen bei 28 Starts und einer Gewinnsumme von 2.829.378 USD als Deckhengst im Banstead Manor Stud in England aufgestellt bevor er für die Decksaison 2017 von Coolmore erworben und in Castlehyde in Irland aufgestellt wurde.

Unter seinen Nachkommen sind bislang 22 Stakes-Sieger, darunter mit der in 2018 in den englischen Qipco 1000 Guineas Stakes (Gr. I) in Newmarket erfolgreichen Billesdon Brook, dem 2015 Ascot Gold Cup Sieger Trip to Paris, dem mehrfach auf Gruppe 3 - Ebene erfolgreichen Elysea's World sowie dem im Australian Cup (Gr. I) in 2018 erfolgreichen Harlem in der südlichen Hemisphäre.

Rennlaufbahn für den GCD:

Starts 0
Siege 0
Platzierungen 0
Gewinnsumme 0 EUR

Rennlaufbahn gesamt:

Starts 0
Siege 0
Platzierungen 0
Gewinnsumme 0 EUR

GAG:

2019: 00,0 kg (Gras)

Größte Erfolge:

2019:
---

Resultate: 0


2019

Zurück zur Rennstall-Übersicht