Aktuelles

20. Oktober 2017 Mit Wirkung zum 20.August 2017 wurde der Pachtvertrag zwischen dem Gestüt RöMttgen und dem GCD aufgelöst und Aramon wurde vom Gestüt Röttgen an diesem Abend bei der Auktion im Rahmen des Sales & Racing Festivals in Baden-Baden für 40.000 EUR an die PB Bloodstock verkauft.
10. Oktober 2017 Die neue GCD-Post Nr. 257 (Juli/August/September 2017) ist verschickt worden.
05. Oktober 2017 In seinem letzten Start für den GCD hat Aramon am 03.10.2017 in Köln Preis von ODDO BHF Schweiz ()Agl. III/D) über 2.100 Meter gewonnen.
20. September 2017 Trainer Klug hat für Aramon als nächstes und letztes Rennen für den Galoppclub am 03.10.2017 in Köln einen Agl. III/D über 2.100 Meter ins Visier genommen.
Danach ist der Hengst für den 20.10.17 zur Auktion in Baden-Baden angemeldet.
18. September 2017 Der Ausflug nach Dortmund endete für Aramon, der im Preis der StrategieX GmbH - Vermarktungspartner des Rennvereins als zweiter Favorit (35:10) ins Rennen gegangen war, mit einem dritten Platz und 600 EUR für die Stallkasse.
15. September 2017 Aramon wird am Sonntag in Dortmund 15.55 Uhr im sechsten Rennen, dem Preis der StrategieX GmbH - Vermarktungspartner des Rennvereins (Agl. III/D) über 2.400 Meter mit Adrie de Vries im Sattel starten.
10. September 2017 Der nächste Start von Aramon steht fest. Der Hengst ist am Renntag um das Deutsche St. Ledger in Dortmund am Sonntag, den 17.09.17 genannt. In einem Agl. III/D über 2.400 Meter geht es für den Hengst unter Adrie de Vries gegen momentan 9 Konkurrenten ins Rennen.
30. August 2017 Aramon ist heute als 26:10- Favorit in Baden-Baden in der Supporter Club Trophy (2.800 Meter, Agl. III/D), auf einen schönen zweiten Platz gelaufen. Während des Rennens blieb Aramon in dem kleinen siebener-Feld mit Adrie de Vries an vierter Stelle, während der spätere Sieger Perfect Swing davon marschierte. Amaron, der eingangs der Zielgeraden zusammen mit Wirbelwind die Verfolgung aufgenommen hatte, schaffte es bis auf zwei Längen an Perfect Swing heran und setzte sich am Ende noch gegen Wirbelwind durch und belegte des zweiten Platz.
28. August 2017 Aramon wird am Mittwoch, den 30.08.17 in Baden-Baden in der Supporter Club Trophy (2.800 Meter, Agl. III/D), dem zweiten Rennen des Tages um 17.20 Uhr von Startbox 3 aus ins Rennen gehen.
23. August 2017 Wir haben für 2018 unsere erste Veranstaltung im Terminkalender.
Wir möchten im August 2018 eine 10-tägige Reise nach England & Irland anbieten.
Höhepunkte werden neben dem Besuch von verschiedenen Rennveranstaltungen sicher der Besuch des Coolmore Stud und des Irish National Stud sein.
21. August 2017 Aramon ist zur Zeit so gut in Schwung, daß Trainer Klug für den Hengst bereits das nächste Rennen ausgesucht hat. Er soll am Mittwoch, den 30.08.17 in Baden-Baden in einem Rennen über 2.800 Meter (Agl. III/D) starten. Adrie de Vries ist als Jockey angegeben und zur Zeit sind noch acht weiter Pferde genannt.
20. August 2017 Beim heutigen zweiten Start von Aramon für den GCD in Hannover im Audi RS 5-Cup (Agl. III/D) wurde der Hengst unter Adrie de Vries, der ihn während des Rennen an fünfte Stelle beordert hatte, wo er bis Ausgangs des Schlußbogens blieb, um mit Beginn der Zielgeraden in der Mitte des Geläufs anzugreifen und sich mit La Tanzania (B. Murzabayev) einen Zweikampf bis ins Ziel lieferte, wo die beiden knapp mit Hals unterlagen.
08. August 2017 Beim ersten Start von Aramon in den Farben des GCD sprang am letzten Sonntag in Düsseldorf im Pattex-Rennen (Agl. III/D) ein sechster Platz und dabei noch 200 EUR Preisgeld heraus.
Als sich die Startboxen öffneten und keiner vorne gehen wollte, beorderte Adrie de Vries den Hengst an die Spitze, wo er während des Rennens blieb. Mit dem Einbiegen in die Zielgerade und dem Angriff der Gegner blieb Aramon bis kurz vor der 200-Meter-Marke im Vordertreffen mit dabei, aber dann zogen die Gegner an und am Ende wurde es Platz sechs.
08. August 2017 Beim ersten Start von Aramon in den Farben des GCD sprang am letzten Sonntag in Düsseldorf im Pattex-Rennen (Agl. III/D) ein sechster Platz und dabei noch 200 EUR Preisgeld heraus.
Als sich die Startboxen öffneten und keiner vorne gehen wollte, beorderte Adrie de Vries den Hengst an die Spitze, wo er während des Rennens blieb. Mit dem Einbiegen in die Zielgerade und dem Angriff der Gegner blieb Aramon bis kurz vor der 200-Meter-Marke im Vordertreffen mit dabei, aber dann zogen die Gegner an und am Ende wurde es Platz sechs.
28. Juli 2017 Trainer Markus Klug hat Nakimo am Freitag, den 21.7.2017 aufgrund der Verletzung von der Trainingsliste genommen. Es ist sehr schade, dass sich die Hoffnungen mit Nakimo, die nach seinen guten Leistungen berechtigt waren, als er nur von zwei Derbystartern bezwungen wurde, nicht erfüllen können. Ab diesem Tag endet der Pachtvertrag. Wir freuen uns sehr, dass uns das Gestüt Röttgen auf Vorschlag von Markus Klug mit dem Pferd Aramon einen Ersatz zur Verfügung stellt.
27. Juni 2017 Die neue GCD-Post Nr. 256 (April/Mai/Juni 2017) ist verschickt worden.
26. April 2017 Im Rahmen des FC-Renntages in Köln am 25. April im Preis von deinSchrank.de über 2.200 Meter (6 Starter) belegte unser Kamsin-Sohn Nakimo auf gutem Boden einen erfreulichen zweiten Platz.
Vom Start weg übernahm Adrie de Vries auf Nakimo vor Sternkranz (Andreas Helfenbein) schnell das Kommando und diese Beiden bestimmten bis Eingangs der Zielgeraden das Tempo. Als dann Sargas (Filip Minarik) zum Angriff schritt, konnte sich die Schlenderhaner Derbyhoffnung am Ende leicht mit 2 Längen Vorsprung durchsetzen. Nakimos Ehrenplatz war mit 1.200 Euro (brutto) dotiert.
Trainer Markus Klug und viele Mitglieder vor Ort freuten sich über das gute Laufen.
21. April 2017 Nakimo wird am Dienstag Abend (25.04.) in Köln im Rahmen des FC-Renntages im sechsten Rennen um 19.30 Uhr im Preis von deinSchrank.de (Sieglosenrennen, Agl. D, 2.200 Meter) unter Adrie de Vries gegen 5 Gegner zum Einsatz kommen.
06. April 2017 Trainer Markus Klug hat Nakimo für Dienstag den 25.04.17 in Köln in einem Rennen für dreijährige sieglose Pferde über 2.200 Meter genannt.
01. April 2017 Die Mitglieder des Galopp Club Deutschland haben den Trainer und aktuellen Trainerchampion Markus Klug mit deutlicher Mehrheit zur Turfpersönlichkeit des Jahres 2016 gewählt.
27. März 2017 Gestern in Düsseldorf traf Nakimo über 2.100 Meter im Mercedes-Benz Rhein-Ruhr-Rennen als einer der Außenseiter (126:10) auf 6 weitere Gegner. Es sollte eine positive Überraschung werden, da sich der Hengst vom Start weg unter Andreas Helfenbein gleich im Vorderfeld platzieren konnte. Auf dem kürzesten Wege innen hielt der Kamsin Sohn hinter dem leicht mit 3¾ Längen siegenden Shanjo Platz 2, damit ein Doppelerfolg für die Klug-Pferde.
Trainer Markus Klug und Jockey Andreas Helfenbein waren ebenso wie die zahlreichen Mitglieder vor Ort sehr erfreut über den gelungenen Saisoneinstand.
Wer sich das Rennen nochmal ansehen möchte, hier der Rennfilm.
23. März 2017 Nakimo wird an diesem Sonnstag (26.03.17) in Düsseldorf seinen ersten Start für uns absolvieren.
Der Hengst wird um 16.05 Uhr im fünften Rennen, dem Mercedes-Benz Rhein-Ruhr-Rennen einem Rennen für dreijährige sieglose Pferde über 2.100 Meter mit Andreas Helfenbein im Sattel gegen 6 Gegner antreten.
14. März 2017 Trainer Markus Klug hat Nakimo für den ersten Renntag der Saison in Düsseldorf genannt. Der Hengst soll in einen Rennen für 3-jährige sieglose Pferde über 2.100 Meter (D) starten. Der Reiter steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.
15. Februar 2017 Die neue GCD-Post Nr. 255 (Januar/Februar/März 2017) ist am Dienstag verschickt worden. Dazu haben wir die neuen Veranstaltungen für 2017 im Terminkalender.
01. Februar 2017 Der Galopp Club Deutschland hat für die kommende Saison ab März 2017 den dreijährigen Hengst Nakimo vom Gestüt Röttgen gepachtet.
08. Dezember 2016 Die neue GCD-Post Nr. 254 (November/Dezember 2016) ist am Dienstag verschickt worden. Dazu haben wir wieder neue Veranstaltungen im Terminkalender.
22. Oktober 2016 Dynastie ist gestern auf der Auktion der BBAG in Iffenzheim verkauft worden. Bei 32.000 EUR erhielt Volker Käufling den Zuschlag für die Röttgenerin. Die Stute vertritt die bekannte Röttgener Linie des Kentucky-Derby-Siegers Animal Kingdom und des gestrigen BBAG Auktionsrennen-Siegers Dia Del Sol.
10. Oktober 2016 Im letzten Rennen vor der Auktion gelang Dynastie mit Sibylle Vogt am 9.10.16 im Preis der 130 Jahre Dortmunder Rennverein e.V. (Agl. III/D) über die 2.000 Meter Distanz ein guter Start zusammen mit All Percy und I love Lips. Bis eingangs der Zielgeraden war unser Paar noch im Vorderfeld zu finden. Doch als das Feld im langen Einlauf auseinander fächerte, konnten sich I love Lips und Loyalty entscheidend absetzen. Trotz aller Bemühungen von der Reiterin wurde es ein deutlicher Abstand mit Platz 8 im 11er Feld.
Dank an das Team und die Stute für schöne Erlebnisse mit 2 Siegen und Platzierungen in dieser Saison.
08. Oktober 2016 Die neue GCD-Post Nr. 253 (September/Oktober 2016) ist am Dienstag verschickt worden. Dazu haben wir wieder neue Veranstaltungen im Terminkalender.
06. Oktober 2016 Trainer Markus Klug hat Dynastie mit Sibylle Vogt für den Preis der 130 Jahre Dortmunder Rennverein e.V. (Agl. III/D) in Dortmund am 09.10.16 genannt.
01. Oktober 2016 Ursprünglich hatte das Gestüt Röttgen die Absicht Dynastie nach der Grasbahnsaison 2016 in die eigene Stutenherde zu integrieren und mit ihr zu züchten. Die Pläne wurden jedoch geändert, da das Gestüt über einige Stuten verfügt, die ein deutlich höheres GAG aufzuweisen haben und Dynastie wurde zur Auktion im Oktober 2016 zum Verkauf angemeldet.
13 Sept. 2016 Zweiter Saisonsieg von Dynastie beim PMU-Renntag am 12. 9. in Krefeld.
Bei über 30 Grad Celsius auf gutem fast schon festen Boden gelang dem Team Dynastie/Adrie de Vries ein überzeugender Start-Ziel Sieg im Preis der 1. Krefelder Marine e.V. (Agl. III) über 2.050 Meter, der mit 4.000 Euro (brutto) dotiert ist.
Von Beginn an übernahm Dynastie (49:10) die Führung vor Theo Danon, Weißer Stern und Global Thunder. In der Gegenseite bestimmte Adrie de Vries weiterhin an der Spitze das Tempo und ausgangs des Einlaufbogens verschärfte der Jockey das Tempo, so dass sich Dynastie gleich auf 3 Längen Vorsprung vom Rest des Feldes löste. Nur das Höchstgewicht Theo Danon konnte der Stute folgen, kam näher heran doch er blieb im Ziel ca. 1¼ Längen auf Platz 2. Mit deutlichem Abstand folgte dann Viscount Vert auf dem 3. Rang.
Viele Mitglieder waren live vor Ort und durften sich mit Trainer Markus Klug über den Siegersekt vom Krefelder Rennverein und Sponsor freuen.
25. August 2016 Beim PMU-Renntag am 23.8. in Köln über 1.850 Meter im Agl. III steigerte sich Dynastie mit Sibylle Vogt (67:10) im Sion Kölsch-Preis auf Platz 3.
In einem schnell gelaufenen Rennen auf gutem Boden lag die Stute zunächst im hinteren Mittelfeld. In der Zielgeraden kam das Team Dynastie/Sibylle Vogt, an der Außenseite an die vorderen Pferde heran und kämpften sich ca. 2 Längen hinter Novacovic und Cumberwell auf den dritten Platz noch vor Silvery Moon.
11. August 2016 Als nächsten Start für Dynastie hat Trainer Klug am PMU-Renntag in Köln, Dienstag, 23.8.2016 einen Agl. III/E über 1.850 Meter ausgewählt. Die Stute wird wieder mit Sibylle Vogt ()60,5 kg) im Sattel antreten.
03. August 2016 Die neue GCD-Post Nr. 252 (Juli/August 2016) ist am Dienstag verschickt worden. Dazu haben wir wieder neue Veranstaltungen im Terminkalender.
02. August 2016 Beim gestigen PMU-Renntag in Köln startete Dynastie (127:10 Außenseiter) wieder mit Sibylle Vogt im Sattel in dem mit 15 Pferden stark besetzten Preis der Köllner Partnerstadt Kyoto über 1.850 Meter und belegte einen erfreulichen 4. Platz.
Vom Start weg gab es ordentliches Tempo mit Nadelwald an der Spitze, Dynastie zunächst im Mittelfeld platziert. Ca. 400 vor dem Ziel fand Sibylle Vogt innen die Lücke und die Beiden griffen vielversprechend an, es bildete sich eine breite Phalanx von Pferden über die gesamte Breite der Bahn. Arando ging nach vorn, vor Nadelwald und Dynastie. Doch nun kamen an der Außenseite die Speedpferde Fifth Avenue (1.) und See Dex (3.), Arando blieb der 2. Platz und Dynastie schob sich noch an Nadelwald vorbei auf Platz 4, der mit 800 Euro (brutto) dotiert war.
Eine feine kämpferische Leistung von Pferd und Reiterin und viele Mitglieder vor Ort mit Trainer Markus Klug zeigten sich zufrieden.
28. Juli 2016 Die genauen Startzeiten des kommenden Kölner PMU-Renntages am Montag den 1.8.2016 stehen fest. Dynastie wird im vierten Rennen des Tages, dem Preis der Köllner Partnerstadt Kyoto, einem Agl. III über 1.850 Meter, um 18.10 Uhr mit Sibylle Vogt (2 kg Erlaubnis) im Sattel gegen 14 Gegner antreten.
19. Juli 2016 Trainer Markus Klug hat als nächsten Start von Dynastie am 01. August 2016 (Montag) einen Agl. III (D) über 1.850 Meter in Köln (PMU-Renntag) vorgesehen. Ein Reiter steht noch nicht fest.
10. Juli 2016 Dynastie lief gestern in Hamburg im Pokal der tip-top Gebäudeservice GmbH Agl. III - Amazonenreiten (D) über 1.800 Meter auf tiefem bis schwerem Boden unter Frau Sybille Vogt auf einen zweiten Platz. Die Stute war gleich nach dem Start auf dem zweiten oder dritten Platz zu finden. In der Zielgerade ging dann Germanwings nach vorne und setzte sich bis zum Ziel auf 4,5 Längen ab. Dynastie sichert sich mit einer Länge vor Cicco Sam noch das zweite Platzgeld.
22. Juni 2016 Nach längerer Rennpause trat Dynastie gestern in Krefeld im Preis von Vittel Agl. III/D) über 2.050 Meter an.
Trotz des Höchstgewichtes von 62 kg hofften wir auf ein ansprechendes Laufen. Leider hatten starke Regenfälle in der Nacht zuvor das Geläuf eher schwer als weich werden lassen. Im Zieleinlauf dann versuchte Adrie de Vries dann von außen kommend Dynastie flott zu machen, doch schnell war zu erkennen, das mehr als ein kleines Platzgeld auf diesem Boden nicht möglich war. So war es am Ende nur Platz 6, ca. 12 Längen zum Sieger.
24. Mai 2016 Die neue GCD-Post Nr. 251 (Mai/Juni 2016) ist am Dienstag verschickt worden. Dazu haben wir wieder neue Veranstaltungen im Terminkalender.
06. Mai 2016 Kein Glück für Dynastie gestern im Preis des Beratungs-Center Aplerbeck über 1.600 Meter in Dortmund.
In einem schnell gelaufenen Vierer-Wetten-Rennen auf gutem Boden konnte Dynastie, die als 37:10-Favoritin mit Andreas Helfenbein im Sattel auf freier Bahn nicht in den Endkampf eingreifen. So waren es im Ziel ca. sechs Längen zur Siegerin Near Excellent, die leicht vorZitat gewann.
17. April 2016 Ein schöner Sieg für Dynastie heute in Köln im Preis der Grewe Holschbach Training & Racing GmbH über 1.850 Meter.
Eigentlich hätte es für einen 14:10-Favoriten (Lovato) kein Verlieren geben dürfen, doch Dynastie mit Adrie de Vries im Sattel zeigte eine kämpferisch starke Leistung, als Lovato gut 400 Meter vor dem Ziel an die Spitze marschierte. So gelang nach einem perfekt eingeteilten Rennen - Dynastie sah man gleich im Vorderfeld - ein sicherer 2¼ Längen Sieg vor Lovato und Lipari bei insgesamt 13 Startern in diesem Sieglosen-Rennen über 1.850 Meter. Herzlichen Dank an den Trainer und sein Team, die die Stute gleich in toller Form vorstellten.
Die lohnende Siegquote für Dynastie betrug 77:10 und erfreute die zahlreichen auch von weit her angereisten Mitglieder, die live in Köln dabei waren.
19. März 2016 Dynastie soll ihren ersten Start für den Galopp Club Deutschland am Sonntag, den 17.04.2016 absolvieren.
Trainer Markus Klug hat die Stute in einem Rennen über 1.850 Meter (Sieglosenrennen/E) in Köln genannt.
13. März 2016 Die Mitglieder des Galopp Club Deutschland haben die sympatische, aufstrebende und äußerst talentierte Rennreiterin Sandra Eichenhofer, die gegen Ende letzten Jahres den Folgen eines tragischen Rennunfalls in Brasilien verstorben ist, zur Turfpersönlichkeit des Jahres 2015 gewählt.
12. März 2014 Auf der gestrigen Jahreshauptversammlung bei der turnusmässig der komplette Vorstand neu gewählt wurde, sind als Vorstandsmitglieder für weitere zwei Jahre erneut Gerd Enders als Vorsitzender, sowie Sandra Scherning und Manfred Heuer als stellvertetende Vorsitzende gewählt worden.
24. Januar 2016 Der Galopp Club Deutschland hat für die Saison 2016 ab März 2016 die vierjährige Stute Dynastie vom Gestüt Röttgen gepachtet.
19. Januar 2016 Die neue GCD-Post Nr. 249 (Januar/Februar 2016) ist am Dienstag verschickt worden. Dazu haben wir wieder neue Veranstaltungen im Terminkalender.
22. Dez. 2015 Herzliche Weihnachtsgrüße und die besten Wünsche für das neue Jahr 2016 von Vorstand, Geschäftsführung und Pferdekommission des GCD !
Unser Neujahrstreff findet am Sonntag, den 17.01.2016 in Köln-Weidenpesch, im Restaurant "Hippodrom", ab 11:30 Uhr statt. Wir bitten um vorherige Anmeldung über die Geschäftsstelle des GCD.
24. Nov. 2015 Die neue GCD-Post Nr. 248 (November/Dezember 2015) ist verschickt worden. Und wir haben wieder neue Veranstaltungen für 2016 im Terminkalender.
28. Okt. 2015 Mit Bestürzung haben wir vernommen, daß Sandra Eichenhofer, die in diesem Jahr zweimal im Sattel von Erato saß und einen ihrer drei Siege auf unserem Wallach errang, nach einem Rennunfall in Brasilien verstorben ist. Wir möchten ihrer Familie, ihren Kollegen und Freunden im Namen des Galoppclubs unser aufrichtiges Beileid aussprechen.
16. Okt. 2015 Unter Kat.Nr. 40 kam Erato am 16. Oktober in den Iffezheimer Auktions-Ring. Auktionator Daniel Delius erhielt das erste Gebot auf den Röttgener Tertullion-Sohn bei 3.000 E., danach kam die Steigerung, die bei 9.000 Euro endete. Als neuer Besitzer ist Silvio Martin Staub eingetragen. Hoffen wir, dass unser dreifacher Sieger 2015 es dort gut antrifft.
27. Sept. 2015 Unglücklicher Saisonabschluß für Erato in Köln
Beim gestrigen Preis der Firmengruppe Fleischhauer-Franz wurde Erato nur lediglich Elfter. Beim Öffnen der Starboxen stolperte der Wallach machte einen Nicker nach vorn, verpasste damit den angestrebten Platz im Vorderfeld. Insgesamt wurde es für ihn ein unruhiges Rennen. Eingangs der Zielgeraden versuchte Adrie de Vries auf freier Bahn die Position zu verbessern, doch Erato packte nicht an, so blieb am Ende lediglich Platz 11 im Zwölferfeld. Es siegte Cassilero vor dem Favoriten Dark Forrest.
22. Sept. 2015 Die neue GCD-Post Nr. 247 (September/Oktober 2015) ist verschickt worden.
18. Sept. 2015 Die Rennsaison 2015 neigt sich dem Ende entgegen. Der nächste und auch schon letzte Start von Erato für den GCD wird am kommenden Samstag (26.09.2015) in Köln erfolgen. Markus Klug hat den Wallach in einem Agl. III (D) über 1.600 Meter genannt, bevor er (als Lot Nr. 40) in Baden-Baden zur Auktion gehen soll.
06. Sept. 2015 Im letzten Rennen des Badener Herbstmeetings, im German Tote Cup hielt Martin Seidl Erato, der mit einer Quote von 173:10 gestartet war, während des Rennens an fünfter Stelle. In der Zielgerade fing der Wallach praktisch auf der Ziellinie noch It's A Privilege mit einem Kopf ab und lief als Vierter noch in die Viererwette hinein, und brachte damit 1.250 EUR für die Vereinskasse nach Hause.
03. Sept. 2015 Das Rennen, in dem Erato am Sonntag (6.9.) in Baden-Baden antreten wird, ist der German Tote Cup (Agl. II/C, 1.800 Meter), der mit einer Viererwette (20.000 EUR), allerdings als zehntes und letztes Rennen der Karte um 19.00 Uhr gelaufen wird.
Der Wallach geht unter Martin Seidl als eines der Leichtgewichte mit 52 kg ins Rennen.
18. August 2015 Der nächste Start von Erato ist für Baden-Baden geplant. Der Wallach soll am 06.09., Sonntag, dem Tag des Großer Preis von Baden in einem Agl. II über 1.800 Meter starten. Der Reiter steht noch nicht fest.
08. August 2015 Im Rahmen des After Work Renntags am 05.08.2015 kam unser Erato mit Sandra Eichenhofer im Heinz Rosenbusch-Rennen (Agl. III/D)
Nach einem guten Start platzierten sich die beiden bei zügiger Fahrt hinter dem führenden Stallgefährten Cash the Cheque in günstiger Position. Mit dem Erreichen der Zielgeraden ging Erato sogar kurz in Front, dann aber kamen die Angreifer besser auf und gingen zügig vorbei. Erato endete nicht weit geschlagen knapp außerhalb der Geldränge auf dem 6.Platz. Es siegte der Ittlinger Favorit Lyonell vor Cash the Cheque und Gabrial the Prince. Unser Pferd kam gut aus dem Rennen.
26. Juli 2015 Trainer Markus Klug hat Erato für den 05.08.2015 in einem Rennen über 1.850 Meter (Agl. III/D) in Köln genannt.
Sandra Eichenhofer wird wieder im Sattel sitzen.
21. Juli 2015 Die neue GCD-Post Nr. 246 (Juli/August 2015) ist verschickt worden.
15. Juli 2015 Der aktuelle Reiseablaufplan für die GCD-Reise nach Deauville und in die Normandie ist online.
06. Juli 2015 Am 3. Juli traf Erato mit Paul Johnson im Sattel im Ex-Aktiven-Rennen (2.000m) auf der Derbybahn auf 7 Gegner.
Offenbar die heißen Temperaturen (35° C) behagten unserem Pferd nicht, so die Meinung von Jockey und Trainer nach dem Rennen. Im Führring bereits stark schwitzend, zeigte er beim Öffnen der Startboxen nicht den gewohnten Antritt und blieb bei ordentlichem Tempo vorgelegt von Maxim Gorki lange am Ende des Feldes. Die Galoppade des Wallachs wirkte nicht flüssig.
Erst in der Zielgeraden konnte sich Erato dann auf Platz 5 verbessern, jedoch mit deutlichem Abstand zum Sieger Ramssiss mit William Mongil (22:10 Favorit).
Nach der kurzen Startfolge Dortmund, Hamburg wird Erato nun eine kleinere Rennpause erhalten, um im August die Saison fortzusetzen.
30. Juni 2015 Trainer Klug hat Erato für Freitag, den den 3.7. in Hamburg in einem Agl. III/D über 2.000 Meter (Innenbahn) genannt. Im Sattel des Wallachs wird der ehemalig als Jockey und jetzt bei Markus Klug tätige Paul Johnson sitzen.
21. Juni 2015 Unglaublich !! Ein weiterer, toller Sieg für Erato! Diesmal mit Andreas Helfenbein im Sattel gewann der Wallach heute in Dortmund als zweiter Favorit (34:10) das Danke den Sponsoren des Grossen Preis der Wirtschaft-Rennen (1.750 Meter - Agl. III/D) sicher mit drei Längen. Ein ganz großes DANKESCHÖN and Markus Klug und sein Team!
02. Juni 2015 Trainer Markus Klug hat den nächsten Start von Erato ausgesucht. Der Wallach soll das nächste mal am 21.06. in Dortmund in einem Rennen über 1.750 Meter (Agl. III/D) starten.
25. Mai 2015 Ein weiterer toller Sieg von Erato! Als 23:10 - Favorit mit Sandra Eichenhofer an den Start gegangen, setzten die beiden sich im Nachwuchsförderpreis der Mehl Mülhens-Stiftung (1.850m/Agl. III) in Anwesenheit zahlreicher GCD-Mitglieder knapp, aber doch sicher mit einer halben Länge gegen Dark Forrest (K. Nenadovic) durch.
19. Mai 2015 Die neue GCD-Post Nr. 245 (Mai/Juni 2015) ist verschickt worden.
05. Mai 2015 Erato hat sich von seinem Rennen in Leipzig gut erholt, so daß der Trainer für ihn seine nächste Aufgabe ausgesucht hat. Markus Klug hat Erato für den 25.05. (Pfingstmontag) im Nachwuchsförderpreis der Mehl Mülhens-Stiftung (1.850m/Agl. III) genannt.
01. Mai 2015 Schöner Sieg für Erato heute in Leipzig im Preis der Leipziger Messe. Während des Rennens hatte Andreas Helfenbein den Wallach an die zweite Stelle hinter die führende Werra beordert. Schon Anfang der Zielgerade griff er die Stute an, passierte sie und zog bis zum Zielpfosten noch um einige Längen davon.
28. April 2015 Erato wird am Freitag (1. Mai) in Leipzig um 16.05 Uhr im Preis der Leipziger Messe (1.850 Meter/ E) Der Wallach wird gegen acht Gegner mit Andreas Helfenbein unter Höchstgewicht (58 kg) ins Rennen gehen.
20. April 2015 Trainer Markus Klug hat als nächsten Start für Erato ein Rennen über 1.850 Meter für 4-jährige und ältere sieglose Pferde (E) am 01. Mai in Leipzig ausgesucht. Stalljockey Andreas Helfenbein wird den Wallach reiten.
06. April 2015 Erfreulicher Saisonbeginn für Erato in GCD-Farben. Vor großer Kulisse beim 1.FC Köln-Renntag startete Erato mit Andreas Helfenbein über 1.850 m (Boden weich) im Sieglosenrennen, wo der Wallach auf der Zielgeraden aber gegen den Favoriten Baltic Storm (20:10), der am Ende überlegen mit ca. 3 Längen siegte, keine Chance. Erato (75:10) kämpfte tapfer weiter und belegte hinter Kiss me Lena ¾ Längen zurück Platz 3. Trainer Markus Klug und viele GCD-Mitglieder live dabei freuten sich über den guten Einstand.
01. April 2015 Erato wird seinen ersten Start in unsere Farben am kommenden Montag (06.04.15) in Köln im vierten Rennen um 15:35 Uhr, dem 1:0 für Deinen Ausbildungsplatz !-Rennen (E, 1.850 Meter) absolvieren. Andreas Helfenbein wird ihn reiten.
11. März 2015 Die GCD - Turfpersönlichkeit des Jahres 2014 ist Andreas Löwe !
Es war die erfolgreichste Saison auf die Andreas Löwe in seiner über 30jährigen Trainertätigkeit zurückblickt. Dies haben die GCD-Mitglieder bei ihrer Wahlentscheidung mir großer Mehrheit honoriert.
Das Endergebnis zeigte einen überlegenen Sieg, denn es entfielen auf Andreas Löwe über 45Prozent der abgegebenen Stimmen. Auf den nächsten Plätzen folgten Markus Klug 15 Prozent und das Team Dr.Berglar/Andreas Wöhler mit 13 Prozent. Weiterhin wurden Adrie de Vries, Martin Seidl und Sascha Smrczek genannt. Die Mitglieder des Galopp Club Deutschland gratulieren vorab recht herzlich.
Die offizielle Ehrung wird beim Renntag um den Gerling-Preis am Sonntag den 10. Mai 2015 auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch stattfinden.
15. Februar 2015 Der Galopp Club Deutschland hat für die Saison 2015 den vierjährigen Wallach Erato vom Gestüt Röttgen gepachtet.
13. Februar 2015 Wir haben wieder neue Veranstaltung im Terminkalender. Am Freitag, den 20.März werden wir den jährlichen Derby-Pool im Schlüters in Köln veranstalten. Als Aukionator konnten wir Guido Göbel (Sport-Welt Redaktion) gewinnen.
20. Januar 2015 Die neue GCD-Post Nr. 243 (Januar/Februar 2015) ist verschickt worden.
10. Januar 2015 Für alle, die sich für die Reisen den GCD interessieren. 2015 fahren wir für 6 Tage (Fr. 31.07. - Mi. 05.08.) nach Deauville und in die Normandie, um in Deauvile und Clairfontaine Rennen zu besuchen und ein oder zwei Gestüte zu besichtigen. Das genaue Programm wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.
20. Dez. 2014 Herzliche Weihnachtsgrüße und die besten Wünsche für das neue Jahr 2015 von Vorstand, Geschäftsführung und Pferdekommission des GCD !
Unser Neujahrstreff findet am Sonntag, den 18.01.2015 in Köln-Weidenpesch, im Restaurant "Hippodrom", ab 11:30 Uhr statt. Bitte über Geschäftsstelle des GCD (siehe unter Veranstaltungen)
26. Nov. 2014 Beim gestrigen Start in Dortmund im www.galopp-in-dortmund.de-Rennen gelang es Palace Secret nicht, die Form des hochüberlegenen Sieges vom 7.10. an gleicher Stelle zu bestätigen. Jockey Filip Minarik und Trainer von der Recke rechneten mit einem guten Laufen, da die Stute (29:10 Favorit) im Führring sich ruhig präsentierte (wieder mit Ohrenkappen).
Doch als die Boxen sich öffneten und es gleich flottes Tempo gab, war ein Platz an der Spitze nicht möglich, bereits vor dem ersten Bogen hatte Filip Minarik Mühe das Tempo mit zu gehen. Trotz aller Bemühungen ergaben sich im Verlauf des Rennens keine Verbesserungen, so dass am Ende Platz 8, deutlich distanziert, registriert wurde.
20. Nov. 2014 Trainer Recke hat für Palace Secret als nächsten Start ein Rennen in Dortmund über 1.950m, Agl. III/D am kommenden Dienstag (25.11.) ausgesucht. Filip Minarik soll die Stute reiten.
18. Nov. 2014 Die neue GCD-Post Nr. 242 (November/Dezember) ist verschickt worden. Und wir haben wieder neue Veranstaltungen im Terminkalender.
20. Okt. 2014 Am 19. Oktober kam unsere Palace Secret in Duindigt im Hauptrennen des Tages dem Wassenaarse Pauw (Rennfilm), einem Handicap über 1800m an den Start. Nach der ausgezeichneten Vorstellung in Dortmund sollte noch einmal ein Versuch auf Gras in diesem mit 12.500 Euro üppig dotierten Rennen gemacht werden.
Nicht so gut verlief das Rennen. Nach zügigem Start konnte sich Palace Secret zunächst der Order entsprechend zu den führenden Pferden gesellen. Auf der Zielgeraden angekommen zeigte sich unsere Stute dann aber eher uninspiriert und hatte mit dem Endkampf auch nichts mehr zu tun. Ruhig nach Hause geritten endete sie im hinteren Mittelfeld auf dem achten Platz.
15. Okt. 2014 Unser Trainer hat als nächste Aufgabe für Palace Secret am kommenden Sonntag (19.10.) das Wassenaarse Pauw im niederländischen Duindigt (nordöstlich von Den Haag) ausgesucht, dem 7. Rennen des Tages (Start: 16.05 Uhr) über 1.800 Metern, das mit 13.750 EUR dotiert ist. Sabrina Wandt wird im Sattel der Stute sitzen.
07. Okt. 2014 Was für ein schöner Sieg von Palace Secret !
Beim heutigen Sandbahnrenntag in Dortmund sicherte sich Filip Minarik mit Palace Secret (83:10) seinen dritten Tagessieg und führte die Stute im Preis von Chartes zu ihrem ersten Sieg überhaupt.
Direkt nach dem Start brachte der Jockey die Stute an die Spitze des Feldes und kontrollierte von dort aus das Rennen. Bereits Ausgangs des Schlußbogens fing die Stute an, dem Feld davonzuziehen und am Ende wurde es ein toll anzusehender, hochüberlegener Sieg mit 14 Längen ! Danke an den Trainer und sein Team !
05. Okt. 2014 Palace Secret startet am am 07.10. auf der Sandbahn in Dortmund um 19.10 Uhr im 7. Rennen, dem Preis von Chartes mit Filip Minarik im Sattel.
24. Sept. 2014 Unser Trainer Christian von der Recke hat für den nächsten Start von Palace Secret ein Rennen am 07.10. auf der Sandbahn in Dortmund über 1.950 Meter (Agl. IV/E) ausgesucht. Ein Reiter steht noch nicht fest.
16. Sept 2014 Die neue GCD-Post Nr. 241 (September/Oktober) ist verschickt worden. Und wir haben wieder neue Veranstaltungen im Terminkalender.
14. Sept. 2014 Großes Pech beim ersten Start für den GCD von Palace Secret mit Marc Timpelan im Amateurrennen (Preis der m4invest GmbH - Lauf zur Sport-Welt Talent-Trophy - Sommermeisterschaft der Amateure), am 13.9.2014 in Köln. An der 1.850 Meter Marke gab es etwas Unruhe in den Startboxen, ausgerechnet, kurz bevor die Türen sich öffneten, schlug unsere Stute mit dem Kopf zurück, wobei sich Marc Timpelan am Kinn eine ordentliche Platzwunde zuzog. glücklicherweise hielt er sich im Sattel, blieb bis eingangs der Zielgeraden am Ende des Feldes, um bis zum Ziel - nur mit Händen geritten - noch den 5. Platz zu erreichen.
Nach der Erstversorgung auf der Bahn musste Timpelan ins St.Vinzenz-Hospital, wo diese größere Platzwunde genäht wurde. Wir wünschen dem sympathischen Reiter (unvergessen der Grupperfolg für den GCD mit CAPITAL SECRET 2003 in Bremen), der seit April mit Amateurlizenz in den Rennsattel zurückgekehrt ist, schnelle Genesung.
10. Sept. 2014 Palace Secret wird ihren ersten Start für uns am 13.09. in Kön im Preis der m4invest GmbH - Lauf zur Sport-Welt Talent-Trophy - Sommermeisterschaft der Amateure (Agl.IV/F, 1.850 Meter), das als drittes Rennen des Tages um 15.00 Uhr gelaufen wird, absolvieren. Im Sattel wird Marc Timpelan sitzen, der damals mit Capital Secret den Sieg im Grupperennen für uns errungen hat.
25. August 2014 Für den Rest der Saison ist nicht mehr König Hall, den sein Besitzer Dr. Göhner nach England verkauft hat, um dort Hindernisrennen zu bestreiten, unser Pachtpferd, sondern die vierjährige Stute Palace Secret, gezüchtet vom Gestüt Höny-Hof, aktuell im Besitz des Gestüt Römerhof.
15. August 2014 Auch diesmal war für König Hall in Saarbrücken (im Grosser BMW Saarland Preis) nichts zu holen. Nachdem der Wallach mit Lena Mattes während des Rennens an dritter Stelle galoppierte, konnte er auf den Zielgeraden gegen die aufrückenden Gegner nicht weiter zulegen und endete schliesslich auf Platz 9.
12. August 2014 König Hall wird am Freitag, den 15.08. in dem mit 15.000 EUR dotierten, als Wettchance des Tages gelaufenen Grosser BMW Saarland Preis (Agl. II/D, 1.900m - Startzeit: 16.45 Uhr) laufen. Im Sattel sitzt Lena Mattes, die ihn von seinen Starts im Frühjahr in Mannheim und Saarbrücken her kennt.
08. August 2014 Be my Lion hat kurzfristig ein neues Zuhause bei Marie Hannibal, seiner Reiterin aus Bad Harzburg, bekommen.
Nach den zahlreichen Starts in diesem Jahr, den zuletzt nicht mehr ganz so guten Formen sowie einer kleinen Verletzung, war klar, dass eine für ihn eine längere Pause erforderlich sein würde. Für ein Clubpferd ist das natürlich ungünstig, und so traf es sich sehr gut, dass Marie Hannibal ihn sehr gerne übernehmen wollte. Durch Vermittlung unseres Trainers wurde schnell eine gute Lösung für alle Beteiligten gefunden. Be my Lion wird nun kurzfristig in das Saarland umziehen und sich dort erst mal erholen. Wenn alles wie geplant verläuft, wird Marie ihn selbst im kommenden Jahr in Rennen reiten.
28. Juli 2014 Das vergangene Wochenende in Bad Harzburg fällt für den wohl unter das Motto "Erst hat man kein Glück und dann kommt noch Pech dazu".
König Hall startete am Samstag im Superhandicap dem Grossen Preis der Braunschweigischen Landessparkasse, einem Ausgleich II über 1850 m. Im Rennen selbst befolgte sein Reiter, Dennis Schiergen sehr gut die Order des Trainers, gemeinsam mit seinem zweiten Starter im Vorderfeld zu gehen. Als im Schlussbogen keinerlei Reaktion auf die Aufmunterung des Reiters kam, nahm Dennis sofort die Hände herunter und ritt vorsichtig hinter dem Feld ins Ziel. Es stellte sich heraus, König Hall hatte sich nicht nur einen stark blutenden Kratzer am Hinterbein zugezogen, sondern – vermutlich in der Startbox – auch eine Fleischwunde an der Brust. Diese wurde sofort mit fünf Klammern getackert und sah am Sonntagmorgen trocken und nicht geschwollen aus. Wir können hier wohl von Glück im Unglück ausgehen, dass nichts Schlimmeres passiert ist.

Am Sonntag sollte dann Be my Lion noch einmal in einem überschaubaren Amazonenrennen, dem Preis der Firma Frank Drost Automaten (1550m), mit nur vier Startern ins Rennen gehen. Da Marie Hannibal, die in diesem Jahr ihre Prüfung zu Amateurreiterin bestanden hatte und Be my Lion unter der Woche in Harzburg in der Arbeit geritten hatte, bekam den Ritt. Im Rennen selbst war natürlich zu sehen, dass es noch an Routine fehlte und so wurde es für unseren Wallach eine recht entspannte Runde für die er das letzte Platzgeld mitnahm.

22. Juli 2014 Die neue GCD-Post Nr. 240 (Juli/August) ist verschickt worden. Und wir haben wieder neue Veranstaltungen (im September) im Terminkalender.
20. Juli 2014 Auch in Bad Harzburg war für Be my Lion im mit 20.000 EUR dotierten Superhandicap, dem Preis der Öffentlichen Versicherung Braunschweig (Agl. III, 1.850 Meter) leider über den achten Platz hinaus nichts zu holen. Über Galopponline.de hier das Rennvideo.
04. Juli 2014 Leider war das Glück beim Preis der NH Hotel Group nicht auf unserer Seite. Adrie de Vries hatte sich mit Be my Lion innen eine gute Ausgangslage gesichert und versuchte in der Geraden innen nach vorne zu kommen, was aber nicht richtig gelang, da aussen die Räuber kamen. Mit einer Position an den Innenrails war heute nichts zu gewinnen. Leider war der 7. Platz der erste ohne Geldpreis.
25. Juni 2014 Trainer von der Recke hat Be my Lion für den 03.07. in Hamburg im Preis der NH Hotel Group, einem Agl. III über 2.000 Meter vorgesehen. Reiten soll ihn die derzeitige Nr. 1 der Jockey-Statistik, Adrie de Vries.
09. Juni 2014 König Hall schnappte sich im Preis der Sparkassenfinanzgruppe Saar (Agl. III/D, 1.900 Meter) mit Michael Caddedu (Ersatzreiter für den kurzfristig erkrankten Marvin Suerland) noch das fünfte Platzgeld.
05. Juni 2014 Am Sonntag wird König Hall mit Marvin Suerland im Sattel im Preis der Sparkassenfinanzgruppe Saar (Agl. III/D, 1.900 Meter) gegen 7 Gegner antreten.
30. Mai 2014 Fantastischer zweiter Platz, nur mit einer Nase geschlagen, von Be my Lion heute in Hassloch im Preis der German Tote Wettannahmestelle Hassloch.
24. Mai 2014 Für Be my Lion geht es am 30.05. in Hassloch im Preis der German Tote Wettannahmestelle Hassloch (Agl.III über 2.000 Meter) weiter.
20. Mai 2014 Die neue GCD-Post Nr. 239 (Mai/Juni) ist verschickt worden. Und wir haben wieder neue Veranstaltungen im Terminkalender.
04. Mai 2014 König Hall hat es nach 2 Siegen für uns heute in Mannheim, nun auf einer Ebene höher, auf Agl. II - Ebene versucht, und hat mit Lena Mattes knapp, um einen Kopf, einen dritten Platz, verpasst und musste sich mit dem vierten Platz begnügen.
01. Mai 2014 Für Be my Lion, der als 35:10 - Favorit angetreten war, hat es heute in Düsseldorf im Pattex - Rennen nur zum siebten Platz gereicht. In der Zielgerade war für den Wallach einfach kein Durchkommen.
28. April 2014 König Hall hat schliesslich jetzt seine eigene Webseite auf www.galoppclub-deutschland.de bekommen
27. April 2014 Der Trainer hat die nächsten Rennen für unsere Pferde ausgesucht.
Be my Lion macht 01.05. den Anfang in Düsseldorf. Er startet mit Filip Minarik in einem Ausgleich IV (E) über 1.600 Meter.
Für König Hall geht es dagegen am Sonntag (04.05.) in Mannheim weiter. Der Wallach soll nach seinen zwei tollen Siegen für uns wieder mit Lena Mattes (2 kg Erlaubnis) in Mannheim antreten. Der Trainer hat ihn diesmal in einem Agl. II (C), dem Preis der B.A.U. Bauträgergesellschaft mbH & Co. KG über 1.900 Meter genannt.
23. April 2014 Der Rennfilm mit dem Sieg von König Hall auf der You Tube-Seite unseres Trainers Christian von der Recke, hier : Lotto-Preis (21.04.14,Saarbrücken,1.900m,Agl. III/D).
21. April 2014 2. Start und 2. Sieg für König Hall im Ausgleich III. Besser geht es nicht, denn auch das 2. Rennen für den GCD sah König Hall als Sieger über 1.900 Meter in Saarbrücken, der diesmal die "Perlenketten-Gewinnerin 2014" Lena Mattes im Sattel hatte. Danke für ein gut dotiertes Ostergeschenk an Pferd, Reiterin und das Team um Trainer Christian von der Recke.
18. April 2014 König Hall geht für uns am 21.04. in Saarbrücken um 16.45 Uhr im Lotto-Preis (1.900 Meter, Agl. III/D) mit Lena Mattes im Sattel an den Start.
17. April 2014 Be my Lion ist gestern in Mons im Prix Man O'War mit Jozef Bojko auf den fünften Platz gelaufen, und hat damit noch 250 Euro für die Stallkasse eingelaufen.
12. April 2014 Be my Lion wird am Mittwoch (16.04.) in Mons im dritten Rennen des Tages (Prix Man O'War) um 18.55 Uhr mit Jozef Bojko im Sattel an den Start gehen.
30. März 2014 Ein erfolgreicher Sonntag für den Galopp Club Deutschland !
Unser neues Pferd für die Saison 2014, König Hall, gab einen perfekten Einstand in unseren Farben und siegte mit Dennis Schiergen im Sattel in Mannheim im Preis der VR Bank Rhein-Neckar und Geschäftspartner (1.900 Meter, Agl. III/D). Be my Lion stand dem nicht nach wurde heute in Düsseldorf mit Filip Minarik Zweiter im "Colter Fenster und Türen"-Rennen (1.700 Meter, Agl. IV/E).
18. März 2014 Die neue GCD-Post Nr. 238 (Januar/Februar) ist verschickt worden. Und wir haben wieder neue Veranstaltungen im Terminkalender.
16. März 2014 Auf der gestrigen Jahreshauptversammlung bei der turnusmässig der komplette Vorstand neu gewählt wurde, sind als Vorstandsmitglieder Gerd Enders als Vorsitzender, sowie Sandra Scherning und Manfred Heuer als stellvertetende Vorsitzende gewählt worden.
07. März 2014 Die GCD - Turfpersönlichkeit des Jahres 2013 ist Markus Klug !
Alljährlich wählen die Mitglieder des Galopp Club Deutschland, der ältesten und größten Besitzergemeinschaft des Landes, ihre Turfpersönlichkeit. Für das vergangene Jahr machte Trainer Markus Klug das Rennen, dessen erfolgreichste Saison seit seiner Tätigkeit im Heumarer Rennstall damit gewürdigt wurde.
Auf Klug entfielen 32 Prozent der Stimmen vor Dr. Christoph Berglar 29 Prozent, Andrasch Starke 21 Prozent und Susanne Santesson mit 12 Prozent. Außerdem wurden Sascha Smrczek und Andreas Wöhler genannt.
Die offizielle Ehrung wird am Sonntag, 18. Mai 2014 auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch während des "Mehl-Mülhens-Renntages" stattfinden.
04. März 2014 Bereits im November 2013 hatte Be my Lion in Mons mit Platz 3 auf diesem Geläuf eine schöne Leistung gezeigt. Gestern steigerte er sich, am Toto für 42:10 angegeben, im 1.500m "Prix Sterrebeck" mit Filip Minarik im Sattel auf den Ehrenplatz hinter Favorit Intrepido (14:10).
Minarik verstand es bestens den Wallach aus äußerster Startbox nach innen zu steuern, so dass er dort eine gute Position hinter dem mit mehreren Längen führenden Codologis einnahm. Im Einlauf übernahm Intrepido das Kommando, innen kämpfte sich unser Paar auf Platz 2 vor, Codologis blieb der dritte Rang. Abstand zum Sieger war nur eine ¾ Länge. Auf Platz zahlte Be my Lion 13:10.
27. Februar 2014 Be my Lion ist für Montag den 3. März in Mons im Prix Sterrebeek (1.500 Meter, 3.Rennen, 18.55 Uhr), mit Filip Minarik genannt. Der Wallach geht mit einem Gewicht von 62 kg aus Startbox 1 ins Rennen.
04. Februar 2014 Heute gab es für Be my Lion in Dortmund im Preis von Auteuil (Agl. IV/F, 1.950 Meter), nichts zu holen. Nachdem er während des Rennens im Mittelfeld gelegen hatte, konnte unser Wallach auf der Zielgerade nicht weiter zulegen und endete schliesslich auf dem achten Platz.
31. Januar 2014 Be my Lion wird wieder in Dortmund antreten. Diesmal, mit Silke Brüggemann im Sattel, beim Dortmunder Dienstags-Renntag am 04.02.14 im Preis von Auteuil (Agl. IV/F, 1.950 Meter), dem vierten Rennen des Tages um 18.25 Uhr.
26. Januar 2014 Be my Lion rückte heute in Neuss im SIS Satellite Services-Rennen (Agl. IV/E, 1.900 Meter) mit Filip Minarik nach dem Ausfall eines Mitfavoriten auf dem nassen Neusser Geläuf als 24:10 - Favorit in die Boxen ein. Während des Rennens blieb Be my Lion blieb innen frei galoppierend, auf Platz 4. In der Zielgerade nahm das Leichtgewicht Emiglia (N. Richter) leicht die Spitze und siegte mit 4½ Längen Vorsprung vor den um Platz 2 kämpfenden Chaudoun und Be my Lion. Trotz guter Vorstellung unseres Paares Be my Lion/Filip Minarik blieb es bei Platz 3 und damit sprang bei 7 Starts in den Clubfarben, die 4. Platzierung heraus.
21. Januar 2014 Die neue GCD-Post Nr. 237 (Januar/Februar) ist verschickt worden. Und wir haben wieder neue Veranstaltungen im Terminkalender.
18. Januar 2014 Für Be my Lion wird es am 26.01. (Sonntag) in Neuss in einem Agl. IV/E über 1.900 Meter weitergehen. Filip Minarik soll ihn wieder reiten.
07. Januar 2014 Be my Lion ist heute in Dortmund im Preis von Pau, mit Filip Minarik auf den dritten Platz (bei 14 Pferden) gelaufen.
16. Dez. 2013 Be my Lion ist gestern in Neuss im www.germantote.de - Ihre Wettseite im Internet-Rennen as 32:10 - Favorit leider nicht über einen sechsten Platz hinausgekommen.
07. Dez. 2013 Be my Lion steht bevor. Trainer von der Recke hat unseren Wallach für den 15.12. in Neuss im www.germantote.de - Ihre Wettseite im Internet-Rennen (Agl. IV/E, 1.900 Meter ) mit Alexander Pietsch im Sattel genannt.
25. Nov. 2013 Be my Lion ist heute in Mons-Ghlin im Prix Bremen (1.500 Meter) mit Alexander Pietsch Dritter geworden.
20. Nov. 2013 Die neue GCD-Post Nr. 236 (November/Dezember) ist verschickt worden. Und wir haben die ersten Termine für das kommende Jahr 2014.
16. Nov. 2013 Trainer von der Recke hat Be my Lion für den kommensden Renntag in Mons-Ghlin (25.11.13) im Prix Bad Harzburg (2.100 Meter) bzw. alternativ im Prix Bremen (1.500 Meter) genannt. Details hier (pdf).
20. Oktober 2013 Be my Lion erkämpfte sich heute in Baden-Baden im Preis der VR Bank Mittelbaden - Platinhandicap (Agl. IV/E) über 2.000 Meter mit Adriede Vries im Sattel bei 18 Startern den 7. Platz. Dieser ist immerhin noch mit 650 Euro dotiert.
29. Sept. 2013 Ein Lichtblick für den GCD. Be my Lion hat gestern in Frankfurt im Preis der Firma Klafs My Sauna and Spa (Ausgleich IV (E) über 1.600 Meter) einen dritten Platz belegt. Jockey Christian Demuro nahm in der Zielgerade beherzt die Chance wahr, in der Bahnmitte anzugreifen, machte Platz für Platz gut. Am Ende kam Rang 3 dabei heraus. Ein Kopf fehlte zum Ehrenplatz hinter Noblement.
20. Sept. 2013 Be my Lion hat zwei Nennungen zum Ende des Monats bekommen. Er könnte entweder am 28.09. in Frankfurt starten, in einem Ausgleich IV (E) über 1.600 Meter, oder am 29.09. in Saarbrücken, im Saar-Lor-Lux-Preis (Agl.IV/F) über 1.900 Meter.
18. Sept. 2013 Die neue GCD-Post Nr. 235 (September/Oktober) ist verschickt worden. Und wir haben wieder neue Veranstaltungen für den Rest des Jahres im Programm.
08. Sept. 2013 Oklahoma konnte heute leider nicht in Dortmund starten, da er morgens leichtes Fieber, und ein dickes Bein aufgrund eines leichten Einschusses hatte und aus dem Rennen gestrichen werden musste.
07. Sept. 2013 Als Veranstaltung haben wir spontan eine Wochenendreise nach Paris zum Prix de'l Arc de Triomphe organisiert.
05. Sept. 2013 Oklahoma wird am Sonntag (08.09.) in Dortmund um 16.10 Uhr im Preis von Hohenbuschei (Agl. III/D, 2.000m) mit Daniel Paulick (5 kg Erlaubnis) im Sattel gegen 8 Gegner antreten.
30. August 2013 Be my Lion hat gestern mit Silke Brüggemann im Sattel im Preis von Georgenthal/Thüringerwald - Fegentri-Rennen einen siebten Platz belegt.
27. August 2013 Am Donnerstag (29.08.) wird Be my Lion mit Silke Brüggemann im Sattel im Preis von Georgenthal/Thüringerwald - Fegentri-Rennen (Amateurrennen für Reiterinnen/F, 1.800 Meter) an den Start gehen.
Für Oklahoma wird es dagegen am 08.09. in Dortmund in einem Agl. III/D über 2.000m weitergehen.
18. August 2013 bei dem ersten Start von Oklahoma in unseren Farben belegte dieser heute in Hannover mit Lennart Hammer-Hansen im Sattel in der Lotto - Trophy (Agl. II/C, 2.000 Meter) denkbar knapp geschlagen den sechsten Platz (mit etwas mehr als einer Abstand zum Sieger), nachdem er das Feld noch bis ungefähr 250 Meter vor dem angeführt hatte.
14. August 2013 Es ist Einiges los beim GCD.
Das Gestüt Röttgen hat uns als Ersatz für Wilson für den Rest des Jahres den Wallach Oklahoma zur Verfügung gestellt. Trainer Klug hat ihn am Sonntag (18.08.) in Hannover in einem Agl. II über 2.000 Meter genannt. Im Sattel wird Lennart Hammer-Hansen sitzen.
05. August 2013 Unsere Neuerwerbung Be my Lion hat am Sonntag in Düsseldorf mit Silke Brüggemann im Sattel im Persil-Rennen nach zwei Siegen in Folge leider nur den siebten Platz belegt.
01. August 2013 Nachdem Wilson aufgrund seiner Fesselträgerverletzung in dieser Saison nicht mehr für uns wird laufen können und Ghaayer Pensionär ist, haben wir uns für Be my Lion als neuem Startpferd für den Galoppclub entschieden. Der Wallach wird schon am Sonntag (04.03.) in Düsseldorf mit Silke Brüggemann im Sattel im Persil-Rennen (Agl. IV, 1.700 Meter) für uns laufen.
31. Juli 2013 Auch Wilson wird am Sonntag in Düsseldorf nicht laufen. Nach einer gestrigen schnellen Abschlussarbeit ging der Hengst am Nachmittag nicht klar. Die Diagnose der ersten Untersuchung des Tierarztes lautet auf Verletzung des Fesselträgers. Genaueres in der kommenden Zeit.
22. Juli 2013 Ghaayer wird nun doch nicht für uns in Bad Harzburg im Preis der Porzellanmanufaktur Fürstenberg laufen. Seine Rennkarriere ist nun entgültig beendet und wir hoffen, ihn möglichst schnell als Reitpferd vermitteln zu können.
20. Juli 2013 Da sich für Ghaayer ein Platz als Reitpferd bis jetzt noch nicht hat finden lassen, ist er von Trainer von der Recke für den 27.07.13 in Bad Harzburg im Preis der Porzellanmanufaktur Fürstenberg (F, 2.400 Meter) genannt worden und soll dort, sofern der Boden für ihn passend ist, noch mal für uns zum Einsatz kommen.

Trainer Klug hat für Wilson eine Nennung für den 04.08.13 in Düsseldorf in einem Agl. III/D über 2.200 Meter abgegeben, in dem der Hengst laufen kann, sofern der Boden passt.
17. Juli 2013 Die neue GCD-Post Nr. 234 (Juli/August) ist verschickt worden. Und wir haben wieder neue Veranstaltungen für 2013 im Programm.
07. Juli 2013 Für Wilson hat es am heutigen Sonntag in Hamburg mit Jozef Bojko im Preis des Weltkulturerbes Wörlitzer Park Anhalt lediglich zu einem siebten Platz gereicht. In der Zielgerade kam der Hengst, Eingangs noch an dritter Stelle liegend, dann aber nicht richtig weiter und musste andere Pferde passieren lassen.
04. Juli 2013 Wilson wird am kommenden Derbysonntag (07.07.) in Hamburg mit Jozef Bojko im Sattel im Preis des Weltkulturerbes Wörlitzer Park Anhalt (2.200 Meter, Agl. II) dem 5. Rennen, um 14.35 Uhr als Leichtgewicht des Rennens mit 52 kg an den Start gehen.
03. Juni 2013 Beim gestrigen Start in Düsseldorf erreichte Wilson unter Andrasch Starke im Malerfachbetrieb Kaldenhoven GmbH-Rennen (Agl. III/D), der während des Rennens im hinteren Drittel des Feldes lief und dann in der Zielgeraden spät freie Bahn hatte, lediglich einen sechsten Platz.
29. Mai 2013 Wilson Soll am kommenden Sonntag (02.06.) in Düsseldorf mit Andrasch Starke in einem (Agl. III/D) über 2.100 Meter laufen.
28. Mai 2013 Am gestrigen Montag, wieder auf der Sandbahn in Mons, war es für Ghaayer im Prix Bad Harzburg (Reclamer) als Höchstgewicht mit 63 kg war es zum Schluß zu schwer, um diesmal in den Endkampf eingreifen zu können. Im Einlauf konnte er nicht mehr zulegen, so dass der 5. Platz bei 13 Starten als Endergebnis feststand.
Wir denken, dass es jetzt an der Zeit ist, ihn in Pension zu schicken und hoffen, dass der angestrebte Platz als Reitpferd, sich bald realisieren lässt. Danke Ghaayer, Du hast Deinen Fans viele glückliche Erlebnisse geschenkt.
23. Mai 2013 Für Ghaayer geht es am Montag (27.05.) in Mons weiter. Der Trainer hat für ihn das 4. Rennen(19.25 Uhr), den Prix Bad Harzburg (2.100 Meter, reclamer) ausgesucht. Alexander Pietsch soll reiten.
21. Mai 2013 Ein schöner zweiter Platz von Wilson Pfingstmontag in Köln im Otto March-Rennen (Agl. III/D) hinter seinem Trainingsgefährten Gestüt Röttgens Andreas. Von Beginn an führtehrte Andreas vor Wilson und Mon Rose und so sah auch der Zieleinlauf nach 2.400 m aus. Kurz steckte Wilson an der 400 Meter-Marke den Kopf in Front, doch konterte Andreas diesen Angriff und siegte am Ende sicher mit 2 Längen Vorsprung.
16. Mai 2013 Wilson wird sich am kommenden Pfingstmontag in Köln im Otto March-Rennen (Agl. III/D) mit Andrasch Starke im Sattel, den Mitgliedern präsentieren.
15. Mai 2013 Die neue GCD-Post Nr. 233 (Mai/Juni) ist verschickt worden. Und wir haben wieder neue Veranstaltungen für 2013 im Programm.
28. April 2013 Bei seinem ersten Start für den GCD hat Wilson heute in Hannover, am Toto mit 124:10 notiert, im Preis der Sparkasse Hannover (Agl. II/C) den vierten Platz erreicht und immerhin noch 2.000 EUR für die Stallkasse eingaloppiert.
25. April 2013 Es ist soweit ! Am kommenden Sonntag wird Wilson das erste mal für uns an den Start gehen. Mit Sabrina Wandt im Sattel tritt er in Hannover im Preis der Sparkasse Hannover (Agl. II/C) um 16.05 Uhr (5. Rennen) über 2.200 Meter gegen 8 Gegner an.
18. April 2013 Am gestrigen Mittwoch in Mons konnte Ghaayer (36:10 Favorit) seine vorzügliche Mons-Bilanz leider nicht wie erhofft fortsetzen und konnte sich im Prix la Platte am Ende, in der Zielgerade fast vom Ende des Feldes kommend, gerade noch den 4. Platz sichern.
13. April 2013 Trainer von der Recke hat Ghaayer wieder für ein Rennen in Mons genannt. Am kommenden Mittwoch soll der Wallach wieder in Mons (Prix la Platte, 2.100 Meter) antreten.
02. April 2013 Ghaayer mit Sabrina Wandt hat den GCD-Mitgliedern einen tollen Sieg am Ostermontag, im 3. Rennen (Prix Odisha, Reclamer), in Mons / Ghlin geschenkt.
Ein toller Ritt von Sabrina, somit hat Ghaayer mit 2 Siegen und 2 zweiten Plätzen auf der dortigen Sandbahn eine höchst erfreuliche Bilanz zu verzeichnen und mit der 3.000 Euro Siegprämie eine Bruttogewinnsumme von 30.200 E. erzielt.
Zahlreiche Clubmitglieder konnten das Rennen live beim Bookie auf der Kölner Rennbahn verfolgen und sich über diese Ouoten freuen:
Auf Sieg zahlte Ghaayer 35:10 und Platz 15:10. Danke an Pferd, Reiterin und Trainer für ein gut ausgesuchtes Rennen und dies erfreuliche Ergebnis.
29. März 2013 Ghaayer tritt am Ostermontag (01.04.) im Belgischen Mons im Prix Odisha (3. Rennen, 18.10 Uhr) über 2.100 Meter mit Sabrina Wandt im Sattel gegen 9 Kontrahenten an.
17. März 2013 Die neue GCD-Post Nr. 232 (März/April) wird in der kommenden Woche verschickt. Und wir haben neue Veranstaltungen für 2013 im Programm.
19. Februar 2013 Wir haben ein neues Pferd in Aussicht. Das Gestüt Röttgen hat uns für die Saison 2013 den vierjährigen Hengst Wilson (v. Soldier Hollow) zur Pacht angeboten. Das Pferd wird vorraussichtlich ab März in unseren Farben starten können.
05. Februar 2013 Bei unserer 4-tägigen Clubreise nach Paris zum Renntag rund um den Prix du Jockey Club (Do. 30.05. - So. 02.06.) sind noch Plätze frei. Wer noch mitfahren möchte, findet hier die Beschreibung der Reise und die Anmeldung.
15. Januar 2013 Die neue GCD-Post Nr. 231 (Januar/Februar) wird verschickt.
10. Januar 2013 Die Sport Welt hat Anfang Januar 2013 einen Bericht (Der Traum vom eigenen Galopper) über den Galopp Club Deutschland veröffentlicht.

08. Januar 2013 Ein schöner zweiter Platz von Ghaayer mit Sabrina Wandt Prix Jennaro über 2.800 Meter hinter seinem Trainingsgefährten Table Mountain in Mons. Unser Wallach hat jetzt in Belgien eine Handicapmarke und muss dort jetzt nicht mehr in Verkaufsrennen antreten.

05. Januar 2013 Ghaayer wird am kommenden Montag (07.01.13) wieder in Mons antreten.
Er wird um 20.55 Uhr im 7. Rennen des Tages, dem Prix Jennaro über 2.800 Meter unter Sabrina Wandt gegen acht (überwiegend deutsche) Konkurrenten antreten.
16. Dez. 2012 Ghaayer hat heute in Neuss im www.german-racing.com-Rennen (Agl. III/D, 2.300 Meter) einen schönen zweiten Platz belegt. Nachdem er während des Rennens an der Innenseite im Mittelfeld lag, zog der Wallach in der Zielgerade, von Nina Wagner in die Mitte genommen, noch mal schön an, konnte aber den führenden Flashing Star nicht mehr einholen.
09. Dez. 2012 Trainer von der Recke hat Ghaayer für den kommenden Sonntag (16.12.) in Neuss in einem Ausgleich III (D) über 2.300 Meter genannt. Der Reiter steht noch nicht fest.
02. Dez. 2012 Ghaayer ist heute mit Sabrina Wandt im Germantote I-phone App-Rennen auf einen fünften Platz gekommen. Der Wallach musste sich schon gleich nach dem Start hinten im Feld einreihen. In der Zielgerade konnten die beiden sich dann an der Innenseite bis auf den fünften Platz vorarbeiten, für den es immerhin noch 250 EUR für die Clubkasse gab.
29. Nov. 2012 Das Rennen in dem Ghaayer (mit Sabrina Wandt im Sattel) am kommenden Sonntag (02.12.) genannt ist, ist das über 2.300 Meter (Agl. III/D) ausgetragene Germantote I-phone App-Rennen (Wettchance des Tages). Es ist das achte und damit vorletzte Rennen und soll um 17.30 Uhr gestartet werden.
13. Nov. 2012 Die neue GCD-Post Nr. 230 (November/Dezember) ist verschickt worden. Und wir haben neue Veranstaltungen für 2013 im Programm.
22. Oktober 2012 Am 20.10. stand Urgestein im Baden-Badener Auktionsring und wurde für 11.000 Euro von Chris Richner Bloodstock erworben. Wie zu erfahren war, werden die neuen österreichischen Besitzer Urgestein in Wien trainieren lassen und möchten ihn auch in Italien starten lassen. Einen Tag später lief er in Baden-Baden dann nicht mehr in unseren Farben, sondern in denen des Gestüts Röttgen und belegte noch ml einen schönen dritten Platz.
19. Oktober 2012 Der gestrige Auftritt von Ghaayer im "Prix Rufin Staels" (2.100 Meter, Verkaufsrennen) auf Sand in Mons/Ghlin brachte - trotz vor dem Rennen einsetzenden Regens - ein sehr erfreuliches Ergebnis. Hinter dem Favoriten Pegasus Again (G.Braem, 67.5 kg) erreichte Sabrina Wandt mit unserem Wallach unter Höchstgewicht von 69.5 kg (!) im Schlußspurt Platz 2. Unser Paar hat sich, zunächst an 5./6. Stelle liegend, auch unter erschwerten Bedingungen gut verkauft.
16. Oktober 2012 Die genauen Details des Renntages in Mons am Donnerstag (18.10.) stehen mittlerweile fest.
Ghaayer wird mit Sabrina Wandt im Sattel im "Prix Rufin Staels", einem Verkaufsrennen über 2.100 Meter, das als vorletztes Rennen des Tages um 19.55 Uhr ausgetragen wird, an den Start gehen.
Trainer Klug hat Urgestein für den 21.10. (So.) einen Tag nach der Auktion in einem Agl. II über 1.600 Meter in Baden-Baden genannt. Da wir noch Pächter des Wallachs sind, in unseren Farben. Wie das am Tag des Rennens aussieht, wird sich dementsprechend kurzfristig zeigen.
07. Oktober 2012 Zum Abschied hat es heute von Urgestein in Düsseldorf noch mal einen dritten Platz gegeben. Im "Das Luise Komischke Rennen" der Firma A-Z Schilder Stempel Komischke in Düsseldorf hielt Stephen Hellyn den Wallach während des Rennens in der Mitte des kleinen Feldes. In der Zielgerade kam Urgestein dann nicht recht weiter und musste die beiden Erstplatzierten, Caesarion und Torres, ziehen lassen, verteidigte aber tapfer seinen dritten Platz gegen den noch heranstürmenden Turgenjew.
04. Oktober 2012 Nachdem ein Start für Ghaayer auf Grund der Gegebenheiten in Köln nun nicht möglich war, zieht Trainer Recke als nächste Möglichkeit den Renntag in Mons am 18.10. in Erwägung.
An diesem Sonntag (07.10.) soll Urgestein in Düsseldorf mit Stephen Hellyn im, in einem "Das Luise Komischke Rennen" der Firma A-Z Schilder Stempel Komischke in Düsseldorf, das als 8. Rennen um 17.15 Uhr gelaufen wird, starten.
28. September 2012 Unsere Pferde sollen beide Anfang Oktober laufen.
Ghaayer soll am kommenden Mittwoch (03.10.) in Köln im ETL - European Tax & Law-Preis (6.Rennen, 16.50 Uhr), einem Agl. III über 2.400 Meter mit Sabrina Wandt zum Einsatz kommen.
Am Wochenende (07.10.) ist dann noch einmal Urgestein für uns in Düsseldorf an der Reihe, wo er mit Stephen Hellyn in einem Agl. II über 1.700 Meter zum Einsatz kommen soll.
18. September 2012 Die neue GCD-Post Nr. 229 (September/Oktober) ist verschickt worden. Und wir haben eine neue Veranstaltung im Herbst im Programm.
02. September 2012 Im heutigen Bernhard Berghaus Gedächtnisrennen in Baden-Baden belegte Urgestein mit Rene Piechulek einen schönen dritten Platz. Zu Beginn der Zielgerade war er kurzfristig sogar vorne auszumachen, hatte aber gegen das Duo, den Sieger Turgenijew und Attiko, die den Sieg unter sich ausmachten, keine Chance.
30. August 2012 Urgestein wird am kommenden Sonntag (02.09.) in Baden-Baden um 15.45 Uhr (5. Rennen) im Bernhard Berghaus Gedächtnisrennen (Agl. II/1.600m) unter Rene Piechulek gegen 13 Gegner antreten.
16. August 2012 Trainer Klug hat Urgestein für den 02.09., dem Sonntagsrenntag der Grossen Woche in einem mit 21.000 EUR dotierten Agl. II über 1.600 Meter genannt. Der Reiter steht noch nicht fest.

Sofern genügend Interesse besteht, könnten unsere GCD-Clubreisen 2013 uns entweder zu den Belmont Stakes (08.06.13) nach New York City (10 Tage) oder zum Melbourne Cup Day (05.11.13) nach Australien (14 Tage) führen.

06. August 2012 Es war erneut ein erfreuliches Ergebnis von Urgestein !
Beim Henkel-Renntag in Düsseldorf hatte Trainer Klug für Urgestein das Schwarzkopf-Rennen, den Agl. III über 1.500 m (Wettchance des Tages) ausgesucht. Um das Höchsgewicht mit 62 kg etwas zu mildern, erhielt Rebecca Danz (2 kg Erlaubnis) diesmal die Chance auf unserem Wallach.
In der Zielgerade tendierte der spätere Sieger Flavio Forte etwas nach innen, die Lücke für Urgestein an der Hecke tat sich nicht mehr auf, so dass Rebecca Danz unser Pferd zur Mitte führte, und von dort aus noch einmal angriff und noch bis auf eine dreiviertel Länge an den Sieger herankam. Der Zielpfosten rückte näher und am Ende blieb doch nur der zweite Platz.
02. August 2012 Am kommenden Sonntag (05.08.) wird Urgestein in Düsseldorf um 15.45 Uhr (4. Rennen) im Schwarzkopf-Rennen (Agl. III, 1.500m) unter Rebecca Danz gegen vermutlich 13 Gegner antreten.
23. Juli 2012 Urgestein hat am gestrigen Sonntag in Bad Harzburg mit Marvin Suerland im Preis des Bad Harzburger Mineralbrunnens (Agl. II, 1.550m) den dritten Platz belegt. Für Ghaayer reichte es derweil in Hoppegarten im Preis des GCD - Brigitte Hoffmann Memorial (Agl. III, 2.200m) unter Stephen Hellyn zu einem sechsten Platz.
19. Juli 2012 Unsere Pferde werden diesen Sonntag (22.07.) beide im Einsatz sein.
Für Urgestein geht es nach Bad Harzburg, wo er im 6. Rennen (17.20 Uhr) mit Marvin Suerland gegen 8 Gegner über 1.550 Meter im Preis des Bad Harzburger Mineralbrunnens (Agl. II) antritt.
In Hoppegarten ist der Galopp Club Deutschland zum Gedenken an Brigitte Hoffmann der Namensgeber der achten und letzten Prüfung (18.05 Uhr), des Preis des GCD - Brigitte Hoffmann Memorial (Agl. III, 2.200m).
Zufällig ist es dieses Rennen geworden, in dem auch unser Ghaayer zum Einsatz kommen wird. Er tritt unter Stephen Hellyn gegen 10 Gegner an.
18. Juli 2012 Die neue GCD-Post Nr. 228 (Juli/August) wird verschickt. Als Veranstaltungen haben wir für den Herbst einen Besuch im Gestüt Röttgen (inkl. Besuch im Rennstall), unser jährliches Minigolfturnier in Baden-Baden und eine Wochenendreise nach Paris zum Prix de'l Arc de Triomphe vorgesehen.
16. Juli 2012 Trainer Klug hat Urgestein für den kommenden Sonntag (22.07.) in Bad Harzburg im Preis des Bad Harzburger Mineralbrunnens, einem Agl. II/C über 1.550 Meter genannt. Marvin Suerland wir im Sattel des Wallachs sitzen.
25. Juni 2012 Unsere beiden Pferde, Ghaayer und Urgestein haben beim gestrigen Renntag in Köln beide jeweils erfreuliche dritte Plätze in ihren jeweiligen Rennen belegt.
07. Juni 2012 Unsere Trainer haben beide Pferde für den kommenden Sonntag in Köln genannt.
Für Ghaayer hat Trainer von der Recke einen Agl. III/D über 2.400 Meter vorgesehen. Urgestein ist von Markus Klug in einem Agl. II/C über 1.600 Meter gemeldet worden.
07. Juni 2012 Wir haben als neue Veranstaltungen am 22.07. (So) in Berlin-Hoppegarten den "Preis des GCD - Brigitte Hoffmann Memorial" und für den 08.09. (Sa) einen Besuch im Gestüt Röttgen vorgesehen.
04. Juni 2012 Diesmal lediglich ein fünfter Platz für unseren Ghaayer in Mannheim. In einem mit sehr hohem Tempo gelaufenen Rennen fand Ghaayer unter Maxime Peucher nie wirklich ins Rennen und belegte am Ende den fünften Platz, der zumindest noch mit 200 EUR entlohnt wurde.
31. Mai 2012 Ghaayer soll am kommenden Sonntag (03.06.) im Preis der Handwerker der B.A.U. Bauträgergesellschaft mbH, einem Agl. III/D über 1.900 Meter laufen. Als Vertretung für die verletzte Sabrina Wandt wird Maxime Pecheur im Sattel sitzen.
19. Mai 2012 Urgestein hatte heute im Rennbahn Iffezheim - Ihre Event Location Cup (Agl. II, 1.400 Meter) keine Chance. Während des Rennens befand sich der Wallach etwa in der Mitte des Feldes. In den Zielgeraden war für ihn und die als Ersatzreiterin anstelle der verletzten Sabrina Wandt engagierte Steffi Hofer kein Durchkommen nach vorne. So blieb am Ende lediglich der neunte Platz.
10. Mai 2012 Die neue GCD-Post Nr. 227 (Mai/Juni) ist verschickt worden. Und wir haben auch neue Veranstaltungen im Herbst im Programm.
09. Mai 2012 Der nächste Start von Urgestein ist für den 19.05. in Baden-Baden vorgesehen. Markus Klug hat eines der Silberhandicaps , einen Agl. II über 1.400 Meter herausgesucht. Wie schon die letzten Male, wird auch hier wieder Sabrina Wandt im Sattel sitzen.
02. Mai 2012 Der tollen Erfolge unserer Pferde in diesem Frühling haben den GCD in dieser Woche in der Statistik bei den Besitzern mit 11.000 EUR auf Platz 22 (!), und Urgestein in der Liste der erfolgreichsten Pferde mit 8.500 EUR auf Platz 21 katapultiert.
01. Mai 2012 Wieder ein schöner Tag für den GCD in Düsseldorf !
Beide Pferde, Ghaayer und Urgestein liefen am heutigen Maifeiertag auf dem Düsseldorfer Grafenberg. Ghaayer machte den Anfang. Während des Rennens an die zweite Position beordert, griff Sabrina Wandt mit dem Erreichen der Zielgerade den bis dahin führenden Amazing an, der Wallach kam dann aber nicht recht weiter, so dass bis zum Zielpfosten drei weitere Gegner Ghaayer passierten und den beiden in einem recht geschlossenen Einlauf schliesslich (nur um einen Kopf geschlagen) der undankbare fünfte Platz blieb.
Dafür zeigte sich im darauf folgenden Rennen Urgestein, erstmals auf Agl. II - Ebene unterwegs, in bestechender Form ! Bereits nach dem Start war der Wallach schon mit vorne zu finden und nach etwa der Hälfte der der Distanz hatte Sabrina Wandt mit ihm die Führung übernommen. In den Zielgeraden griffen die Gegner in fast geschlossener Front an, aber die beiden verteidigten die Führung und konnten so den Erfolg auf Agl. II - Ebene perfekt machen.
26. April 2012 Markus Klug hat Urgestein für den 01.05. in Düsseldorf im Persil-Rennen (Agl. II/D, 1.600 Meter) nachgenannt. Sabrina Wandt wird auch ihn reiten.
17. April 2012 Trainer von der Recke hat Ghaayer für den 01.05. in Düsseldorf im Schwarzkopf-Rennen, einem Agl. III/D über 2.100 Meter genannt. Sabrina Wandt wird im Sattel sitzen.
15. April 2012 Wow ! Der zweite Start und gleich der zweite Sieg für den GCD dieses Jahr.
Diesmal war es Urgestein, der mit Sabrina Wandt in Düsseldorf das Jaguar-Frühjahrs-Rennen (1.600 Meter, Agl. III) sicher mit einer ¾ - Länge für sich entscheiden konnte.
12. April 2012 Urgestein soll am kommenden Sonntag in Düsseldorf im Jaguar-Frühjahrs-Rennen (1.600 Meter, Agl. III) um 15.00 Uhr mit Sabrina Wandt gegen acht Gegner an den Start gehen.
25. März 2012 Ein toller Einstand für den GCD !
Ghaayer hat heute in Mannheim mit Sabrina Wandt das Hauptereignis des Tages, den Preis der VR Bank Rhein-Neckar und Geschäftspartner über 1.900 Meter gewonnen. Sabrina Wandt setzte sich mit dem Wallach sofort an die Spitze des Feldes und verteidigte diese Position bis ins Ziel.
22. März 2012 Mit Urgestein müssen wir umplanen. Der geplante Start des Wallachs wird sich vom 1. April in Köln auf den 14. April in Düsseldorf. Dort soll er in einem Agl III (D) über 1.600 Meter genannt werden.
18. März 2012 Es ist eine alternative Startmöglichkeit für Ghaayer gefunden worden. Er soll am kommenden Sonntag (25.03.) in Mannheim im Preis der VR Bank Rhein-Neckar und Geschäftspartner, einem Agl. III (D) über 1.900 Meter antreten. Als Reiterin ist Sabrina Wandt vorgesehen.
15. März 2012 Der geplante Start von Ghaayer am kommenden Samstag in Krefeld kann nicht stattfinden, weil das Rennen leider aufgrund von Startermangel abgesagt worden ist.
13. März 2012 Die neue GCD-Post Nr. 226 (März/April) ist verschickt worden. Und wir haben auch neue Veranstaltungen für das kommende Frühjahr im Programm.
11. März 2012 Trainer von der Recke hat Ghaayer am 18.03.12 in Krefeld für einen Agl. III (D) über 2.050 Meter genannt. Urgestein wiederum ist von Markus Klug für den 01.04.12 in Köln in einem Agl. III (D) über 1.600 Meter genannt worden.
10. März 2012 Bei der heutigen Jahreshauptversammlung des GCD sind im Rahmen der turnusmäßigen Wahlen der Vorsitzende Gerd Enders und die stellvertretende Vorsitzende Sandra Scherning erneut in ihrem Amt bestätigt worden. Neu in den Vorstand ist für den nicht mehr zur Wahl angetretenen Dr. Hans-Peter Heikamp die bisher in der Pferdekommission tätige Ute Krewinkel gewählt worden. Das Amt der Pferdekommission wird jetzt durch Eva Uphaus und Simone Kamphausen besetzt.
10. Februar 2012 Bei zwei Veranstaltungen des GCD haben wir die Austragungsorte ändern müssen. Die Jahreshauptversammlung des GCD am 10.03.12 findet nicht mehr in Bonn statt, sondern in Köln, im Clubraum des Kölner Rennvereins.
Der Derby-Pool am 31.03.12 wird jetzt im "Echt Kölsch" (hieß früher "Alte Post") stattfinden.
17. Januar 2012 Die neue GCD-Post Nr. 225 (Januar/Februar) ist verschickt worden. Die Seite mit den Veranstaltungen des GCD ist aktualisiert worden.
28. Dez. 2011 Bei den Veranstaltungen des GCD hat sich etwas insofern geändert, als dass der Termin zum Derby-Pool 2012 mit Frank Nolting auf Ende März/Anfang April verschoben worden ist. Der Termin im Januar findet nicht statt.
24. Dez. 2011 Allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern des Galopp Club Deutschland wünschen wir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012.
10. Dez. 2011 Die Seite mit den Veranstaltungen des GCD ist um dem Termin zum Derby-Pool 2012 mit Frank Nolting (Jan. 2012) aktualisiert worden.
06. Dez. 2011 Auf dem Wettportal WinRace ist ein aktuelles Interview mit Gerd Enders , unserem Vorsitzenden zu finden.
04. Dez. 2011 Der Auftritt von Ghaayer heute in Dortmund im www.german-racing.com-Rennen, war nicht von Erfolg gekrönt. Unser Wallach kam nie ins Rennen, und lief schon früh am Ende des Feldes. Im Ziel kam er entsprechend auf dem zehnten Platz ein.
01. Dez. 2011 Ghaayer läuft am kommenden Sonntag (04.12) in Dortmund um 17.30 Uhr (9. R.) im www.german-racing.com-Rennen, einem Agl. III über 1.950 Meter. Alexander Pietsch wird mit ihm aus Box neun gegen zwölf Konkurrenten ins Rennen gehen.
15. Nov. 2011 Die neue GCD-Post Nr. 224 (November/Dezember) ist verschickt worden. Die Seite mit den Veranstaltungen des GCD ist mit den Terminen zur Öffentlichen Vorstandssitzung (Dez.), dem Neujahrstreff (Jan.) und der Jahreshaupt- versammlung (Mär.) aktualisiert worden.
31. Oktober 2011 Mit der Erlaubnisreiterin Sophie Grub, die am Stall von Markus Klug beschäftigt ist, haben wir dem Nachwuchs eine Chance gegeben. Sie erreichte mit Urgestein (49:10) in Frankfurt nach einer tollen Aufholjagd im Rennen Galopp-Club Rhein-Main (Agl. III/D über 1.600 Meter) Platz zwei.
Dies war das letzte Rennen für Urgestein dieses Jahr, und der Wallach erhält nun einen mehrmonatigen Koppelaufenthalt, um dann 2012 auf der Grasbahn wieder in GCD-Farben zu starten.
27. Oktober 2011 Urgestein soll noch einen Start in diesem Jahr absolvieren, bevor es für ihn in die Winterpause geht.
Trainer Markus Klug hat ihn für den kommenden Sonntag (30.10.) in Frankfurt im Rennen Galopp-Club Rhein-Main (Agl. III/D über 1.600 Meter) genannt. Im Sattel sitzen wird Sophie Grub, eine Nachwuchsreiterin aus dem Stall von Markus Klug, so daß der Wallach mit 51 kg an den Start gehen wird.
Das Rennen wird als siebtes Rennen des Tages um 15.45 Uhr gelaufen.
17. Oktober 2011 Es war ein tolles Wochenende für den GCD !
Ghaayer siegte am Samstag im Prix de Sterrebeek in Mons (Belgien) und Urgestein wurde am gestrigen Sonntag Zweiter in Köln.
Schönes Wetter, trockener Sand, damit ein gutes Geläuf und ein perfekter Ritt von Sabrina Wandt bescherten dem GCD den 2. Sieg in Belgien, nachdem im Mai 2005 bereits Mr Muradian an gleicher Stelle gewonnen hatte. Der belgische Toto zahlte 70:10 auf Sieg und 35:10 auf Platz.
Am folgenden Tag verpasste Urgestein es in Köln im Preis des Gestüts Wittekindshof knapp, es Ghaayer gleichzutun. Nach dem Start, in der Gegenseite hielt Sabrina Wandt Urgestein in der Mitte des Feldes. Eingangs der Zielgerade dann hatte Sabrina Wandt Platz, um mit Urgestein nach vorne zu gehen. Kurzzeitig waren die beiden sogar in Front, wehrten sich aber die letzten hundert Meter vergeblich gegen den langsam vorbeiziehenden Artilliro.
24. Sept. 2011 Es ist soweit ! Urgestein hat seine Maidenschaft abgelegt. Im Preis der Ur-Krostitzer Brauerei hat er sich heute unter Sabrina Wandt als vierter Favorit (58:10) mit drei Längen leicht gegen Agrippina und Monsignore durchgesetzt.
22. Sept. 2011 Die neue GCD-Post Nr. 223 (September/Oktober) ist verschickt worden.
21. Sept. 2011 Trainer Markus Klug hat Urgestein für Samstag, den 24. September in Halle im Preis der Ur-Krostitzer Brauerei (1.750 Meter/D), dem vierten Rannen des Tages (15.30 Uhr) genannt. Sabrina Wandt wird mit unserem Wallach gegen acht Gegner aus Startbox 7 antreten.
03. Sept. 2011 Dem Start von Urgestein am heutigen Samstag in Iffezheim im Rennen The Weatherbys Hengstbuch war leider kein Erfolg beschieden. Während des Rennens war der Wallach mit Marvin Suerland in der Mitte des Feldes an den Rails zu finden. In den Zielgeraden kamen die beiden dann nicht weiter, während die führenden Pferde, insbesondere der Sieger Arlington enteilen, so dass sie am Ende mit dem geschlagenen Rest auf Platz sechs einkommen.
31. August 2011 Urgestein soll am kommenden Samstag (03.09.) in Iffezheim im zweiten Rennen (15.35 Uhr) The Weatherbys Hengstbuch (D) über 2.000 Meter laufen. Im Sattel des Wallachs wird Marvin Suerland sitzen.
28. August 2011 bei seinem gestrigen Start im ersten Rennen der Großen Woche in Baden-Baden, dem Das neue welle Auftaktrennen ging Ghaayer mit Andreas Helfenbein, der ihn im Vorjahr zweimal erfolgreich gesteuert hatte, als 226:10 Außenseiter. Leider bestätigte sich die Einschätzung des Wettpublikums. 400 Meter vor dem Ziel tat sich unser Wallach trotz kurzer Aufforderung schwer und am Ende blieb nur der achte und damit letzte Platz.
15. August 2011 Ganz unterschiedlich sind die Rennen unserer beiden Pferde verlaufen.
Ghaayer machte gestern auf der Sandbahn in Deauville in Prix de Beuzeville über 1.900 Meter den Anfang. Am Toto notierte er als großer Außenseiter. Aus Startbox 17 - 18 Pferde liefen - schickt ihn Gerald Mosse recht früh ins Vorderfeld und es bestand einige Zeit Hoffnung, dass er in diesem starken Feld in die Geldränge laufen könnte. Eingangs der Zielgeraden hatte Ghaayer sogar Platz drei inne aber am Ende wurde er dann Neunter.
Urgestein lief eine halbe Stunde danach in Frankfurt im Preis von www.germantote.de einem Sieglosen-Rennen (D) über 2.000 Meter . Er nahm sogar mit 46:10 die Favoritenposition ein. Diesmal war Eugen Frank von Trainer Markus Klug für den Ritt verpflichtet worden. Urgestein kam gut auf die Beine und lag eingangs zum ersten Bogen innen an dritter Stelle. Im weiteren Verlauf büßte das Paar die gute Position ein, und lag an siebter Stelle. Im Einlauf wurde Urgestein kräftig bemüht, verpasste aber den dritten Platz knapp und es blieb auch diesmal bei Platz vier.
07. August 2011 Unsere beiden Pferde haben jeweils eine Nennung für Sonntag den 14. August 2011 bekommen. Urgestein soll in Frankfurt in einem Sieglosen-Rennen (D) über 2.000 Meter laufen, und Ghaayer ist in Deauville (auf Sand) im Prix de Beuzeville, einem Verkaufsrennen, genannt. Die Reiter stehen für beide Pferde noch nicht fest.
23. Juli 2011 Für 2012 ist eine 7-tägige GCD-Reise zum Epsom Derby (28.05.-03.06.12) geplant.
19. Juli 2011 Die neue GCD-Post Nr. 222 (Juli/August) ist verschickt worden.
18. Juli 2011 Unser neuer, vom Gestüt Röttgen gepachteter Wallach Urgestein hat gestern in Düsseldorf im Open Source Festival-Rennen (D, 2.100 Meter) Platz vier bei einem großen Feld von 13 Pferden belegt.
12. Juli 2011 Weststern hat letzte Woche den Rennstall in Weilerswist verlassen und die Fahrt an den Niederrhein zu seiner neuen Besitzerin angetreten, die ihn vom GCD als Reit-/ Freizeitpferd gekauft hat, angetreten. Dort hat er sich bereits gut eingelebt.
Der GCD hat vom Gestüt Röttgen den 3-jährigen Wallach Urgestein (Goofalik - Ustilla) gepachtet. Er bleibt im Training bei Markus Klug in Rath-Heumar.
29. Juni 2011 Wir werden die Ehrung von Albert Darboven, unserer GCD - Turfpersönlichkeit des Jahres 2010 am kommenden Samstag (2.7.11) auf der Hamburger Rennbahn nach dem vierten Rennen, um ca. 16.50 Uhr vornehmen.
08. Juni 2011 Beim kommenden Renntag (am morgigen Freitag) wird im Rahmen des Großen Pfingstmeetings in Hoppegarten um 18.05 Uhr der Preis des Galopp Club Deutschland ausgetragen.
29. Mai 2011 Für Ghaayer und Sabrina Wandt gab es heute in Krefeld im Preis des Wachdienst Esters , Agl. III (D), leider nichts zu holen. Die beiden kamen im Endkampf auf der Zielgerade einfach nicht weiter und endeten diesmal lediglich auf Platz neun.
26. Mai 2011 Ghaayer hat für kommenden Sonntag (29.05.2011) eine Nennung in Krefeld im 5. Rennen um 15.45 Uhr im Preis des Wachdienst Esters, einem Ausgleich III (D) über 2.200 Meter erhalten. Sabrina Wandt wird im Sattel sitzen.
21. Mai 2011 Der Club wird während der GCD-Reise nach Berlin (09.-13.06.11) im Rahmen des Hoppegartener Renntages am 10.06.2011 den "Preis des Galopp Club Deutschland" sponsern.
17. Mai 2011 Die neue GCD-Post Nr. 221 (Mai/Juni) ist verschickt worden.
01. Mai 2011 Diesmal war es ein fast perfektes Wochenende für den GCD !
1 und 2 lautete die Bilanz. Den Anfang machte Weststern, der im 5. Wertungslauf zur Fegentri Weltmeisterschaft der Herren (Agl. IV/F, 2.200 Meter) zu einem schönen, ungefährdeten 5-Längen Sieg unter Sven Schleppi kam. Später am Tag legte Ghaayer nach und erkämpfte sich im Pattex-Rennen (Agl. III/D, 2.100 Meter) mit einer Nase den zweiten Platz.
22. April 2011 Der Trainer hat unsere beiden Pferde für den kommenden Renntag in Düsseldorf am 01.05.2011 genannt. Ghaayer in einem Ausgleich III (D) über 2.100 Meter und Weststern im Fegentri-Amateurrennen über 2.200 Meter. Die Reiter stehen bei beiden Pferden noch nicht fest.
10. April 2011 Ghaayer ist heute mit Sabrina Wandt in Düsseldorf im RaceBets.com-Ausgleich Traloppo-Wettchance des Tages (Agl. III/D, 1.700m) auf einem sechsten Platz eingekommen.
02. April 2011 Der Trainer hat Ghaayer für den kommenden Sonntag (10.04.11) in Düsseldorf in einem Ausgleich III (D) über 1.700 Meter genannt. Im Sattel soll wieder Sabrina Wandt sitzen.
11. März. 2011 Die neue GCD-Post Nr. 220 (März/April) ist auf der Jahreshauptversammlung verteilt worden und wird ab Dienstag verschickt.
06. März 2011 Nach seinem Sieg vor drei Wochen in Dortmund hat es für Ghaayer wieder an gleicher Stelle im www.RaceBets.com-Rennen (1.700 Meter, Agl. III) nach schöner kämpferischer Leistung diesmal aber nur zu einem dritten Platz gereicht.
01. März 2011 Ghaayer soll mit Sabrina Wandt am kommenden Sonntag (06.03.) in Dortmund im sechsten Rennen des Tages, dem www.RaceBets.com-Rennen, Agl.III über 1.700 Meter um 16.30 Uhr an den Start gehen.
25. Februar 2011 Die Seite mit den Veranstaltungen des GCD ist aktualisiert worden. Es gibt neue Termine für unsere Gestütsbesichtigungen.
13. Februar 2011 Ghaayer hat heute nachmittag in Dortmund das www.RaceBets.com-Rennen, einen Ausgleich III/D über 1.700 Meter für sich entscheiden können.
Sabrina Wandt beorderte Ghaayer schon kurz nach dem Start vor dem ersten Bogen an der Innenseite des Feldes in die Frontpositionm, die er dann bis zum Zielpfosten, mit einer Länge Abstand zu Intercom, auch nicht mehr hergab und so für einen ungefährdeten ersten Saisonsieg für den GCD sorgte.
12. Februar 2011 Auf Winrace.de finden Sie ein Doppelinterview mit unserem Vorsitzenden Gerd Enders und Peter Kamp (Stall Samt und Seide) vor dem morgigen Renntag in Dortmund : Das Duell der Besitzergemeinschaften.
10. Februar 2011 Beim bevorstehenden Dortmunder Renntag am kommenden Sonntag (13.02.11) soll Ghaayer mit Sabrina Wandt um 16.00 Uhr im www.RaceBets.com-Rennen (Agl.III, 1.700 Meter) an den Ablauf kommen.
09. Februar 2011 Die Seite mit den Veranstaltungen des GCD ist aktualisiert worden.
Die Reiseabläufe mit den Anmeldungen für unsere Reise nach Berlin/Hoppegarten (09.06.-13.06.) (PDF, S.1) und unsere Reise nach Bad Doberan / Rostock (01.08.-06.08) (PDF, S.2) sind online.
02. Februar 2011 Albert Darboven ist mit knappem Vorsprung Turfpersönlichkeit des Jahres 2010 geworden.
Bei einer erfreulich hohen Wahlbeteiligung gab es zwischen Albert Darboven und Dr. Andreas Jacobs ein spannende Rennen bis zum Schluss. Am Ende wurde Albert Darboven GCD - Turfpersönlichkeit des Jahres 2010, dessen langjähriges Engagement als Züchter und Besitzer und vor allem als "Retter" des Deutschen Derbys in Hamburg-Horn damit gewürdigt wird.
Das Endergebnis in Zahlen: Albert Darboven 31,0 %, vor Dr. Andreas Jacobs 28,4 % und Kirsten Schmitt 24,3 %. Weitere Stimmen entfielenauf Roland Dzubasz, Hein Bollow, Eckhard Sauren und Albrecht Woeste.
28. Januar 2011 Die Seite mit den Veranstaltungen des GCD ist aktualisiert worden.
Wir werden am Freitag, den 11.02 unser nächstes GCD-Treffen abhalten. Unser Gast wird Eckhard Sauren, Präsident des Kölner Rennvereins sein.
Einen neuen Termin gibt es für den April. Am Samstag, den 09.04 besichtigen wir das Gestüt Auenquelle.
23. Januar 2011 Weststern hat heute in Neuss im Preis der Neusser Trainingszentrale unter Sabrina Wandt einen ungefährdeten dritten Platz hinter dem Sieger Prinz und Twin Star erreicht.
18. Januar 2011 An alle die sie noch nich beim GCD-Neujahrstreffen erhalten haben, ist heute die neue GCD-Post Nr. 219 (Januar/Februar) verschickt worden.
17. Januar 2011 Weststern hat eine Nennung für den kommenden Sonntag (23.01.) in Neuss im Preis der Neusser Trainingszentrale, einem Rennen über 1.900 Meter, Agl. IV (E) erhalten. Das Rennen ist das zweite Rennen des Tages (14.30 Uhr) und unser Wallach soll Sabrina Wandt im Sattel haben.
31. Dez. 2010 Diesmal gab es nur kleines Geld für den GCD in Neuss zu verdienen. Beide Pferde, sowohl Weststern als auch Ghaayer beendeten ihre jeweiligen Rennen mit einem vierten Platz.
29. Dez. 2010 Sofern der Renntag am 31.12.10 in Neuss stattfinden kann, sollen unsere Pferde dort beide zum Einsatz kommen.
Weststern soll im vierten Rennen um 15 Uhr, dem Preis der Champions 2010 über 2.300 Meter, Agl.IV(E) laufen. Andreas Suborics soll ihn reiten. Ghaayer hat eine Nennung für das Nicaron-Rennen, einem Agl. III(D) über 1.900 Meter mit Sabrina Wandt im Sattel bekommen. Es soll als sechstes Rennen um 16.00 Uhr über die Bühne gehen.
16. Dez. 2010 Leider fällt der kommende Renntag in Dortmund (19.12.10), für den ursprünglich ein Start von Ghaayer in einem Agl.III/D über 1.800 Meter unter Sabrina Wandt vorgesehen war, aus.
09. Nov. 2010 Die neue GCD-Post Nr. 218 (November/Dezember) ist verschickt worden.
07. Nov. 2010 Mit wenig Glück agierten heute unsere beiden Pferde in Krefeld.
Ghaayer ist heute im Jubiläumspreis der Königstraße Krefeld über 2.050 Meter (Agl. III/D) unter Sabrina Wandt ganz knapp geschlagen auf dem vierten Platz eingekommen. Während des Rennens immer an dritter Stelle liegend, versuchte der Wallach in der Zielgerade anzugreifen, aber die beiden erstplatzierten Fight for Freedom und Fabulous Painter zogen davon und Ghaayer wurde auf den letzten Metern noch von dem heranfliegenden My Dream abgefangen und wurde um eine Nase geschlagen, Vierter.
Weststern, als 42:10 - Favorit gestartet, lief im Preis vom Rennstall Blume während des Rennens im Vordertreffen an der Aussenseite. In den Zielgeraden hatte unser Wallach freie Bahn, kam aber nicht weiter und landete am Ende auf Platz fünf, für den es immerhin noch 230 EUR gab.
04. Nov. 2010 Der Trainer hat unsere Pferde beide für den Renntag in Krefeld am kommenden Sonntag (07.11.) genannt.
Ghaayer macht im 6. Rennen des Tages um 14.00 Uhr im Jubiläumspreis der Königstraße Krefeld über 2.050 Meter (Agl. III/D) unter Sabrina Wandt den Anfang. Weststern folgt dann im 8. Rennen um 15.10 Uhr im Preis vom Rennstall Blume über ebenfalls 2.050 Meter (Agl. IV/F) unter M.F.Weißmeier aus Box 17 (von 18 Startern).
18. Oktober 2010 Weststern ist in Saarbrücken als 17:10 - Favorit im Preis des AGV-Saarländische Bauwirtschaft, unter Kirsten Schmitt als Dritter ins Ziel gekommen.
17. Oktober 2010 Die Webseite des Galopp Club Deutschland hat seit heute ein neues Aussehen bekommen !
14. Oktober 2010 Weststern ist für den kommenden Sonntag (17.10) in Saarbrücken im letzten Rennen des Tages (Start: 17.55 Uhr), im Preis des AGV-Saarländische Bauwirtschaft, einem Rennen der Klasse F über 2.450 Meter genannt. Kirsten Schmitt wird im Sattel sitzen.
27. Sept. 2010 Das zweite Rennen für Weststern seit seiner Rückkehr aus England bedeutete in Mannheim (Preis der Vorstände und Beiräte des BRV) gestern Platz zwei. Fast hätte es sogar zum Sieg gereicht, doch gaben im Endkampf wohl auch die Gewichtsunterschiede zwischen dem Sieger Lucidor mit 59,5 kg und Weststern mit 65,0 kg den Ausschlag. Nur mit einem Kopf von einem ehemaligen Gruppepferd geschlagen und über die Strecke von 2.500 Meter eine ordentliche Leistung. Somit gab es den von der Fachpresse prognostizierten Favoriten-Einlauf.
20. Sept 2010 Die neue GCD-Post Nr. 217 (September/Oktober) ist verschickt worden.
17. Sept. 2010 Weststern hat für den 26.09.10 eine Nennung in Mannheim im Preis der Vorstände und Beiräte des BRV (F / 2.500 Meter) erhalten. Der Reiter steht noch nicht endgültig fest.
04. Sept. 2010 Weststern ist heute in Hassloch im wettenleip Rennen (F / 2.000 Meter) auf Platz 3 gelaufen. Während des Rennens lief er an 3./4. Stelle. Auf der Zielgerade kam unser Wallach nicht an die führenden Sangui und Twin Star heran, verteidigte den dritten Platz aber noch gegen Una Promessa.
01. Sept. 2010 Weststern soll in seinem ersten Rennen für den GCD nach seiner Rückkehr aus England am kommenden Samstag, den 04.09.10 in Hassloch gleich im ersten Rennen des Tages im wettenleip Rennen (F / 2.000 Meter) um 14.15 Uhr laufen. Sabrina Wandt (4 kg Erlaubnis) soll ihn reiten.
17. August 2010 Weststern kehrt zum Galopp Club Deutschland zurück. Der mittlerweile 7-jährige Wallach, der 2007 (vom GCD für die Saison gepachtet) sehr erfolgreich gelaufen war, dann von der Besitzerin nach England verkauft wurde, ist auf der Doncaster-Auktion am 3. August 2010 von Trainer Recke (5.000 Pfund) ersteigert und uns zum Kauf angeboten worden.
14. August 2010 Skin Man, der drei Jahre in unseren Farben gelaufen ist, und es bei 23 Starts auf 3 Siege und 8 Platzierungen bei einer Gewinnsumme von 13.720 EUR gebracht hat, hat seine Karriere als Rennpferd beendet und ist heute 2010 als Reitpferd in einen Stall nach Hörste bei Detmold (Lippe) gewechselt.
Den größten seiner drei Erfolge durften wir im letzten Jahr in der Derbywoche in Hamburg feiern, als er den mit 7.000 EUR dotierten NDR 90,3 Pokal für sich entscheiden konnte.
05. August 2010 Die Seite mit den Veranstaltungen des GCD ist aktualisiert worden. Wir werden am 09./10. Oktober im Rahmen einer Wochenendfahrt in den Norden unter anderem das Gestüt Fährhof und den Rennstall von Simon Stokes besichtigen.
30. Juli 2010 Die neue GCD-Post Nr. 216 (Juli/August) ist verschickt worden.
28. Juli 2010 Ghaayer am kommenden Sonntag (1.8.) in Bad Harzburg im 7. Rennen des Tages, Preis der Salzgitter AG, einem Agl. III/D über 2.400 Meter um 16.50 Uhr laufen. Sabrina Wandt soll ihn reiten.
16. Juli 2010 Skin Man der von unseren beiden Pferden heute in Hamburg den Anfang machte, belegte, als Mitfavorit für 30:10 ins Rennen gegangen, im Marsh-Race (Agl. IV/F, 2.400 Meter) unter Andrasch Starke einen fünften Platz. Kurze Zeit später war Ghaayer an der Reihe, der als 34:10 - Favorit im Buchmacher Albers-Rennen (Agl. III/D, 2.200 Meter) unter Carolin Lippert auf dem zweiten Platz einkam und 2.000 Eur für die Clubkasse verdienen konnte.
13. Juli 2010 Unsere Pferde haben beide Nennungen für den Freitag (16.07.) der Hamburger Derbywoche.
Den Anfang soll Skin Man machen, den der Trainer im MARSH-Race, einem (Agl. IV (F) über 2.400 Meter mit Andrasch Starke genannt hat. Startzeit ist 17.00 Uhr.
Um 18.45 Uhr soll Ghaayer an den Start gehen. Er hat eine Nennung für das Buchmacher Albers-Rennen, einem Agl. III (D) über 2.200 Meter Carolin Lippert soll ihn reiten.
22. Juni 2010 Am Samstag hat Skin Man in Düsseldorf im Preis der ARAG Rechtsschutz AG (Agl. IV/F, 2.200 Meter) den vierten Platz belegt und am Ende waren es mit ¾ - Hals - kurzer Kopf minimale Abstände auf den ersten vier Plätzen mit denen Volly vor Little Iris, Sekundant und Skin Man ins Ziel kamen.
13. Juni 2010 Skin Man hat für den kommenden Samstag (19.06) eine Nennung in Düsseldorf für die "ARAG Series" (Agl. IV/F, 2.200 Meter) erhalten. Reiten soll ihn Sabrina Wandt.
03. Juni 2010 Der Frankfurter Renntag ist sehr erfreulich zuende gegangen.
Skin Man, als 44:10 - Favorit im 16er-Feld ins Rennen der Zahntechniker-Innung Rhein-Main (Agl. IV /F, 2.150 Meter) gegangen, hat unter Sabrina Wandt einen schönen Sieg errungen, und Ghaayer hat, diesmal auf Agl. III - Ebene unterwegs, in der R+V Trophy 50 Jahre Kreditversicherung (Agl. III/D, 2.450 Meter) einen dritten Platz erreicht.
27. Mai 2010 Unsere beiden Pferde Skin Man und Ghaayer haben für Donnerstag, den 03.06.2010 Nennungen in Frankfurt für einen Agl. IV (F) über 2.150 Meter (Skin Man) und einen Ausgleich III (D) über 2.450 Meter (Ghaayer) erhalten. Die Reiter stehen noch nicht fest.
26. Mai 2010 Unser Ehemaliger Weststern ist heute zum ersten mal in einem Jagdrennen gelaufen. Unser Mitglied Darren weiss dazu zu berichten :
"Als 170-10 Aussenseiter ging Weststern bei seinem Jagdrenn-Debut in der Klasse 4 über 3.200 Meter in Southwell ins Rennen. Alle anderen Pferde in dem 7-koepfigen Feld hatten schon Erfahrungen in Jagdrennen. Bei moderatem Tempo lag Weststern unter Jamie Moore immer auf dem vierten/fünften Platz und sprang ganz ordentlich. Am fünfletzte Sprung kamen zwei Pferde zu Fall, und plötzlich befand sich Weststern auf Platz drei.
Zielgrade: Nur noch zwei Sprünge. Die heisse Favourit Master Charm (17-10) füehrt, aber Weststern war dank eines tollen Ritts von Jamie Moore war auf dem zweiten Platz knapp dabei. Aber am zweitletzten Sprung macht Weststern einen Fehler, und danach hat er gegen Master Charm kein Chance mehr. Beim letzter Sprung sprang Weststern ein bisschen links aus, aber es reicht zu einem tollen zweites Platz, 7 Längen hinter Master Charm. "
25. Mai 2010 Die neue GCD-Post Nr. 215 (Mai/Juni) ist verschickt worden.
24. Mai 2010 Der vom GCD gesponserte Preis des Galopp Clubs Deutschland - 40 Jahre GCD wurde von dem im Besitz und Training bei Erika Mäder befindlichen 123:10 - Aussenseiter Feather Cloud gewonnen. Trainergatte Lutz Mäder nahm den Ehrenpreis, einen Druck des Klaus Phillips-Bildes des GCD-Pferdes Wadi Kid entgegen.
20. Mai 2010 Der GCD sponsert am kommenden Kölner Renntag (24.05.) um 14.30 Uhr das zweite Rennen des Tages, den Preis des Galopp Clubs Deutschland - 40 Jahre GCD, einen Agl. III über 1.850 Meter
12. Mai 2010 Ghaayer ist nun auch auf Gras siegreich ! Nach den Plätzen 3 und 2 trat er in Köln über 2.200 Meter als Favorit an. Bis auf 18:10 herunter gewettet, löste er das Vertrauen vollends ein. Andreas Helfenbeim servierte ihm von Beginn an ein ungestörtes Rennen an der Spitze. In der Zielgerade errwies sich nur Naukos (F. Minarik) als hartnäckiger Gegner, doch Ghaayer zog wieder an und löste sich auf eine ¾ Länge Vorsprung.
Gleich nach der Siegerehrung hiess es im Führring bleiben, denn schon im nächsten Rennen, traf Skin Man im 2. Lauf der "Sport-Welt Trophy (Amateur-Pokal)" als 35:10 - Favorit auf 12 Gegner. Kirsten Schmitt brachte ihn dann im Schlußspurt noch auf Platz drei (mit Vorteil "Nase"). Somit eine weitere beständige Form unseres Wallachs in dieser Klasse.
11. Mai 2010 Die Seite mit den Veranstaltungen des GCD ist aktualisiert worden.
10. Mai 2010 Der Trainer hat unsere Pferde Skin Man und Ghaayer beide für den bevorstehenden Abendrenntag am Mittwoch (12.5.) in Köln genannt.
Den Anfang macht Ghaayer, der im zweiten Rennen um 18.30 Uhr unter Andreas Helfenbein im Preis des KÖLNSPORT-Freizeitmagazins (F, 2.200m) an den Start kommen soll. Einer seiner 11 Gegner wird der ehemalige Derby-Aspirat und Paolini-Bruder Prinz unter Dennis Schiergen sein.
Schon im folgenden dritten Rennen um 19.00 Uhr soll Skin Man unter Frau Kirsten Schmidt im 2. Lauf zum BKS Amateur-Pokal 2010 - Sommermeisterschaft der Amateure, einem Agl. IV/F - Rennen über ebenfalls 2.200 Meter gegen 12 Gegner antreten.
02. Mai 2010 Unsere Pferde Skin Man und Ghaayer liefen beide am 1. Mai in Düsseldorf ins Geld.
Ghaayer lief bereits im zweiten Rennen. Das auf 5 Pferde geschrumpfte Feld sah mit dem Wöhler-Starter Brusco einen haushohen 12:10 Favoriten. Doch am Ende sollte es für diesen noch sehr knapp werden. Unser Wallach bestimmte vom Start weg bis eingangs der Zielgeraden das Tempo. Im Einlauf entwickelte sich dann ein spannender Endkampf, den Brusco mit nur Kopfvorteil vor Ghaayer (A. Helfenbein) entschied.
Im siebten Rennen rückte Skin Man als 28:10 Favorit in die Boxen ein. Bei moderatem Tempo blieb unser Wallach stets in hinteren Regionen des 13er Feldes. An vorletzter Stelle in den Schlußbogen einbiegend, versuchte die Reiterin immer wieder eine Lücke zu finden. Doch mehr als Platz 5 erreichte unser Paar in diesem Wertungslauf der Fegentri Weltmmeisterschaft nicht.
27. April 2010 Skin Man und Ghaayer haben beide für den 1. Mai eine Nennung in Düsseldorf erhalten.
Ghaayer soll im zweiten Rennen des Tages (14.15 Uhr), dem Dehner Garten-Center-Rennen (E, 2.200 Meter) unter Andreas Helfenbein an den Start gehen. Skin Man ist im siebten Rennen des Tages (17.15 Uhr), dem Amateur-Ladies-Cup - 5. Wertungslauf zur Fegentri Weltmeisterschaft der Damen, einem Amateurrennen für Reiterinnen (Agl. IV/F, 2.100 Meter) genannt.
19. April 2010 Unsere Pferde sind beide gut aus dem Rennen gekommen und haben sich am Sonntag bei ihrem Grasbahndebüt 2010 ordentlich geschlagen.
Ghaayer hat im Giacomo-Rennen (F, 2.200 Meter) sein Debut für den GCD auf Gras gegeben. Zwar war für ihn gegen die beiden Erstplatzierten nichts auszurichten, aber er verteidigte den dritten Platz noch tapfer gegen die Schlenderhanerin Medinella.
Für Skin Man war es das erste Rennen in diesem Jahr. Er hat im Königstreuer-Rennen (Agl. IV/E, 2.400 Meter) nach starkem Schlussspurt noch den dritten Platz herausgeholt.
10. April 2010 Der Trainer hat für den kommenden Kölner Renntag (18.04.10), an dem wir auch die GCD-Turf- persönlichkeit des Jahres 2009, Steffi Hofer, ehren wollen, unsere Pferde Skin Man und Ghaayer genannt.
Skin Man hat eine Nennung für einen Agl. IV (E) über 2.400 Meter und Ghaayer soll in einem Sieglosenrennen (F) über 2.200 Meter starten.
21. März 2010 Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Galopp Club Deutschland am 20. März 2010 im Clubhaus des 1.FC Köln erhielten der amtierende Vorsitzende Gerd Enders (Windeck) mit den beiden Stellvertretern Dr. Hans-Peter Heikamp (Bonn) und Sandra Scherning (Köln) ein einstimmiges Votum der anwesenden Mitglieder. Für die nächsten beiden Jahre wurden Ute Krewinkel (Königswinter) und Sabine Schwarzkopf (Kürten) als Pferdekommission vorgestellt.
Die Grasbahnsaison beginnt der GCD mit den Pferden Ghaayer und Skin Man (Trainer Chr. Frh. v.d. Recke), während Easypenny derzeit leider verletzt ist.
Höhepunkte des Jahres 2010 werden neben dem Jubiläumsfest "40 Jahre GCD" am 22.Mai in der "Bastei", Köln auch die Reisen nach Dubai (März) und Irland/England im August sein, sowie weitere Treffs und geplante Kurzreisen.
20. März 2010 Die neue GCD-Post Nr. 214 (März/April) wird am Dienstag verschickt.
Die Seite mit den Veranstaltungen des GCD ist aktualisiert.
05. Februar 2010 Aufgrund eines kurzfristig anberaumten Termins des 1.FC Köln (U 23 Pressetermin) im Clubraum des Geißbockheims ab 18.30 Uhr am 20.3.2010, müssen wir den nach der Jahreshauptversammlung geplanten DERBY-POOL vorverlegen.
Die Hauptversammlung des GCD findet, wie vorgesehen, ab 14.30 Uhr im Geißbockheim statt und es bleibt bis 18 Uhr genügend Zeit ! Parkmöglichkeiten gibt es auch auf einem 2. Parkplatz am Militärring, von dem aus es ein kurzer Fußweg zum Geißbockheim ist. Direkt am Gebäude war die Parksituation schon öfter schwierig.
JETZT NEUER TERMIN DERBY-POOL:
Fr. 26. Feb. 2010 in Köln-Weidenpesch im "Echt Kölsch" (ehemals Alte Post), Rennbahnstr. 621, verbunden mit dem GCD-TREFF. Zu Gast ist Andreas Helfenbein.
Wer vorab sein Angebot wie POOL im POOL abgeben möchte, möge dies bitte per Mail oder Fax an Geschäftsstelle des GCD oder an den Vorstand richten.
28. Januar 2010 Die Mitglieder der GCD wählten Steffi Hofer zur GCD - Turfpersönlichkeit des Jahres 2009
Steffi Hofer gelang es bei dieser Traditionsentscheidung mit 37.5 Prozent der Stimmen das Duo Gebhard Apelt/Jens Hirschberger (27,1 Prozent) auf Platz 2 zu verweisen. Auf den weiteren Plätzen folgten Marian Falk Weißmeier (10.5 Prozent), Roland Dzubasz und Manfred Hellwig (je 8,3 Prozent), Waldemar Hickst (6,2 Prozent) und Peter Schiergen (2,1 Prozent).
Die junge, sympathische Reiterin hat in 2009 als Auszubildende in der Rangliste Berufsrennreiter Platz 5 mit 63 Saisonsiegen belegt. Eine außerordentliche Leistung. Sie siegte dabei für den Galopp Club Deutschland beim Harzburg-Meeting 2009 an einem Tag mit Donna Roberta und Skin Man.
Die GCD-Mitglieder gratulieren "Steffi" hiermit ganz herzlich. Die offizielle Ehrung ist für den 18. April beim Kölner Renntag (Grand-Prix-Aufgalopp) geplant.
24. Januar 2010 Ghaayer hat heute in Dortmund im www.pferdewetten.de-Rennen (Kl. F. 2.500 Meter) unter Caroline Fuchs einen weiteren schönen zweiten Platz erreicht.
21. Januar 2010 Der Trainer hat Ghaayer für den kommenden Sonntag in Dortmund im www.pferdewetten.de-Rennen (Kl. F, 5. Rennen, 16.00 Uhr), einem Sieglosenrennen über 2.500 Meter nachgenannt. Caroline Fuchs soll ihn reiten.
18. Januar 2010 Unser Neuzugang, die 4-jährige Easypenny (v. Pentire - Estelle), hat bei ihrem ersten Start in GCD-Farben mit einem zweiten Platz gleich einen schönen Einstand hingelegt.
Sie startete am Sonntag in Dortmund im RaceBets.com-Rennen über 1.800m auf der durch Tauwetter aufgeweichten Sandbahn. Als sich endlich die Boxentüren öffneten, waren Easypenny mit Kirsten Schmitt (statt des nach dem 1. Rennen krankheitsbedingt ausgefallenen Eddi Pedroza) hellwach und kamen von der ungünstigen Startbox 11 gleich an die vierte Stelle. Vorn bestimmten das Hofer-Duo Combat Zone mit Tarantino lange das Tempo, Easypenny war an 3. Position, ca. 6 - 8 Längen zurück. Dann rückte unser Duo ausgangs des Schlußbogens auf, während Combat Zone vorn zulegte, Tarantino zurückfiel, kam innen Little Doc auf kurzem Weg und außen der Favorit Lantao.
Sehr erfreulich, dass Easypenny sich schön auf Platz zwei verbesserte und bis auf 1,5 Längen zum Sieger Combat Zone auflief.
15. Januar 2010 Der GCD wird das Jahr 2010 mit einem dritten Pferd im Rennstall bestreiten. Der 4-jährigen Stute Easypenny (v. Pentire - Estelle), die wir für die Saison 2010 von ihrer Züchterin und GCD-Mitglied Frau Sybille Kirstein (Gestüt Paschberg) gepachtet haben. Easypenny steht, wie auch vorher, bei unserem Trainer Christian von der Recke. Ein ausführliches Portrait erfolgt ca. Mitte nächster Woche.
Die Stute hatte bereits eine Nennung für diesen Sonntag (17.01.) in Dortmund im RaceBets.com-Rennen ( Kl. E, 5. Rennen, 16.00 Uhr) über 1.800 Meter. Sie soll gegen 13 Gegner unter Champion Eddie Pedroza antreten.
10. Januar 2010 Die neue GCD-Post Nr. 213 (Januar/Februar) wird am Dienstag verschickt.
Die neuen Veranstaltungen des GCD sind online. Am 26. Februar ist unser nächster GCD-Treff in Köln. Zu Gast wird Jockey Andreas Helfenbein sein.
Wir bieten dieses Jahr vom 03. - 11. August eine zweite GCD-Reise nach England/Irland an. Es stehen dabei vier Renntage und zwei oder drei Gestütsbesuche auf dem Programm.
27. Dez. 2009 Ghaayer ist heute Nachmittag im www.onextwo.de-Rennen (E - 1.700 Meter), unter Andreas Helfenbein als dritter Favorit mit 49:10 Zweiter geworden !
Nach dem Start war er kurzfristig sogar an der Spitze auszumachen. Aber recht schnell nahm der spätere Sieger Touch of Time die Führung und Ghaayer war während des weiteren Rennens im Vordertreffen, jeweils an dritter oder vierter Stelle, auszumachen. In den Zielgeraden setzte sich dann Touch of Time immer weiter auf insgesamt 12 Längen ab, wogegen es unserem Wallach noch gelang, Trampolina den zweiten Plarz streitig zu machen.
22. Dez. 2009 Ghaayer soll am kommenden Sonntag (27.12.09) in Dortmund im dritten Rennen, dem www.onextwo.de-Rennen (E), einem Sieglosenrennen unter Andreas Helfenbein über 1.700 Meter gegen zur Zeit 10 Gegner antreten.
29. Nov 2009 Bei seinem ersten Start ist Ghaayer heute in Neuss im Preis der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V (D) unter Caroline Fuchs auf Platz 10 ins Ziel gekommen.
26. Nov 2009 Ghaayer hat für den nächsten Sonntag (29.11.09) in Neuss einen Nennung im Preis der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V (D), einem Altersgewichtsrennen über 1.500 Meter erhalten. Das Rennen ist die siebte Prüfung des Tages. Startzeit ist 16.45 Uhr. Caroline Fuchs (4 kg Erl.) soll ihn reiten.
18. Nov. 2009 Unser Ehemaliger Weststern ist zur Zeit als Hindernispferd sehr gut in Fahrt. Nachdem er seit Ende Mai nicht mehr gelaufen war, hat er seit Ende September fünf Rennen mit immer besseren Resultaten bestritten. War er im September noch Neunter, landete er danach auf Platz vier, dann Platz drei, danach war er Zweiter, um schliesslich gestern bei seinem Start in Fakenham unter Jockey Joseph Akehurst für eine Quote von 7/2 seinen zweiten Sieg über Hindernisse zu erringen.
17. Nov. 2009 Die neue GCD-Post Nr. 212 (November/Dezember) ist verschickt worden.
Die neuen Veranstaltungen des GCD bis Frühjahr 2010 sind online.
08. Nov. 2009 Zum Abschluss der Grasbahnsaison ist Skin Man heute in Krefeld im Vossloch-Kiepe-Preis der Elektromobilität (Agl. IV/F, 2.350 Meter) als zweiter Favorit (36:10) unter Andrasch Starke auf einen dritten Platz (im toten Rennen) gekommen.
Unser Wallach geht nun in die Winterpause und soll auch in der Grasbahnsaison 2010 für uns starten.
11. Okt. 2009 Skin Man, der heute in Frankfurt im 12. Lauf der Sport-Welt Talent-Trophy Sommermeisterschaft der Amateure (Agl. IV/F), einem Rennen über 2.450 Meter als 35:10 - Favorit unter Kirsten Schmitt antrat, konnte nach seinen unglücklichen Rennen der letzten Wochen wieder eine Platzierung erreichen und setzte sich als Zweiter mit einem Hals noch knapp gegen zwei Konkurrenten durch. Gegen die Siegerin Fresh Lady, die dem Rest des Feldes mit über 10 Längen enteilt war, war nichts zu holen.
20. Sept. 2009 Die neue GCD-Post Nr. 211 (September/Oktober) wird am Dienstag verschickt.
Die neuen Veranstaltungen des GCD mit zwei neuen Veranstaltungen für den Oktober sind online.
19. Sept. 2009 Nach dem Besuch des "Union-Gestütes" im Frühjahr 2009 erlebten nahezu 60 Mitglieder aus Nah und Fern ein zweites Highlight mit dem Besuch im 1869 gegründeten "Gestüt Schlenderhan" (Bergheim, Quadrath-Ichendorf).
Gestütsleiter Gebhard Apelt nahm sich über 3 Stunden Zeit, um alle Fragen zu beantworten. So sahen wir neben dem Gestüt mit den Deckhengsten "Tertullian" und "Toylsome", auch den Rennstall und das Trainingsgelände.
Zum Abschluss konnten wir auch noch dem Top-Deckhengst "Monsun" einen Besuch abstatten, der sich über so viel Aufmerksamkreit seiner Besucher sichtlich freute.
01. Sept. 2009 Skin Mans Rennen , der Preis von Mannheim (2.800 Meter, Agl. IV/E) wurde heute bei schwül-warmem Wetter (über 30 Grad) und gutem Boden mit etwas Verspätung gestartet. Filip Minarik, der in der letzten Zeit Skin Man zweimal erfolgreich geritten hatte, sollte zunächst ruhiges Tempo zu gehen und dann im Einlauf eine gute Position zum Angriff suchen.
Bei mässigem Start ging unser Wallach, der als 43:10- Mitfavorit angetreten war, zunächst immer innen an viertletzter Stelle. In der Gegenseite machte Filip Minarik Boden gut und arbeitet sich auf Platz sechs vor. Im langen Einlauf ging der Jockey dann von ganz innen weg, und als das Rennen schneller wird, sucht Minarik mehrefach eine Lücke, die sich jedoch immer wieder schliesst. Das kostete Skin Man vielleicht letzlich die Kraft, die ihm sonst evtl. die Position in den Geldrängen hätte bringen können. Am Ende wurde es dann Platz acht.
28. August 2009 Die Grosse Woche steht vor der Tür und bevor uns Alexander Pietsch als Gast beim diesjährigen GCD-Treff in Baden-Baden 04.09.2009 (19.00 Uhr) in Haueneberstein besuchen wird, soll Skin Man in Iffezheim zum Eisatz kommen.
Er hat für Dienstag, den 01.09.2009 im Preis von Mannheim (3. Rennen, 15.00 Uhr), einem mit 8.000 EUR dotiertem Ausgleich IV /(E) über 2.800 Meter eine Nennung erhalten. Zur Zeit sind 13 Pferde genannt und unser Wallach ist unter Filip Minarik mit 53 kg als eines der leichteren Gewichte im Feld aufgeführt.
23. August 2009 Der Galopp Club Deutschland durfte wieder einen Sieg feiern. Diesmal von Donna Roberta.
An diesem Sonntag kam aber zunächst Skin Man (als 38:10 - Favorit) unter Andreas Helfenbein im Pur-Plus-Premium-Rennen (Agl.IV/E, 2.100 Meter) an den Ablauf.
Zu Beginn der Zielgerade gab es für Skin Man aber kein Durchkommen, da sich das Feld nicht auseinanderfecherte und keine Lücke entstand. Andreas Helfenbein lenkte Skin Man daraufhin energisch ganz nach innen an die Hecke, wo sich eine schlmale, aber ausreichende Lücke befand.
Der Jockey forderte Skin Man auf, und unser Wallach legte auch zu, um innen vorbeizugehen, wurde aber mit Beginn der sich nach innen hin verengenden Rails jäh ausgebremst, denn die Lücke war damit schlicht nicht mehr vorhanden.
Die beiden hatten keine Chance mehr, irgendgwo durchzukommen, und Helfenbein bemüht unser Pferd nicht unnütz weiter. Am Ende landen sie auf Platz sechs.

Dafür konnten die fast 20 anwesenden Mitglieder im letzten Rennen des Tages, dem 9. Lauf der Sport-Welt Talent-Trophy (Agl. IV/F, 1.700 Meter) den zweiten Sieg von Donna Roberta hintereinander feiern !
Die Stute war mit Marian Weißmeier unter Höchstgewicht (69,5 kg) und ebenfalls als Favoritin (27:10) ins Rennen gegangen. Nach dem Start waren die beiden hinten im Feld auszumachen und im Laufe des Rennens im Mittelfeld zu finden.
Im Schlussbogen aber rückte Marian Weißmeier an der Aussenseite immer weiter nach Vorne und in der Zielgerade arbeiteten sich die beiden an der Aussenseite des Feldes Stück für Stück nach vorne, bis Donna Roberte kurz vor dem Ziel in Front war und am Schluss fast 2 Längen zum zweitplazierten Volly hatte.

20. August 2009 Der Trainer hat unsere beiden Pferde für Rennen am Sonntag, den 23.08.09 in Düsseldorf genannt.
Skin Man hat eine Nennung in einem Pur-Plus-Premium-Rennen, dem 5. Rennen um 16.15 Uhr, einem Ausgleich IV (E) über 2.100 Meter.
Und Donna Roberta hat eine Nennung im 9. Lauf der Sport-Welt Talent-Trophy, Sommermeisterschaft der Amateure (Agl. IV/F) über 1.700 Meter. Das Rennen ist das neunte und letzte Rennen um 18.25 Uhr.
Auf Skin Man soll Andreas Helfenbein sitzen, Donna Roberta soll von Marian Falk Weißmeier geritten werden.
09. August 2009 Der Galopp Club Deutschland hat ein neues Pferd !
Der GCD hat den von Trainer Recke im Juli diesen Jahres aus Newmarket mitgebrachten dreijährigen Wallach Ghaayer gekauft. Alle Infos zu unserem neuen Pferd, seiner bisherigen Rennkarriere, seiner Familie, etc. hier.
08. August 2009 Für Skin Man hat es am Freitag Abend auf der Köner Rennbahn im BKS-Pokal - 4. Lauf zum BKS Amateur-Pokal 2009 lediglich zu einem fünften Platz gereicht.
Unser Wallach ging als dritter Favorit mit 49:10 ins Rennen, und wurde von Kirsten Schmitt gleich nach dem Start ins Vordertreffen beordert. Bereits im ersten Bogen führt Skin Man das Feld an und bleibt für den Rest des Rennens an der Spitze. Zu Beginn der Zielgerade versucht Kirsten Schmitt sich vom dem über die ganze Breite der Geraden verteilten Feld zu lösen, kann sich aber nicht absetzen. Bis gut 250 Meter vor dem Ziel ist unser Wallach aber immer noch in Front. Dann wird er von den 4 vor ihm endenden Pferden überlaufen und endet schliesslich im toten Rennen mit Lightning Jack auf dem fünften Platz.
05. August 2009 Skin Man soll an diesem Freitag (dem 07.08.2009) beim Kölner After-Work Renntag zum Einsatz kommen.
Der Trainer hat ihn im BKS-Pokal - 4. Lauf zum BKS Amateur-Pokal 2009, genannt, einem mit 3.300 EUR dotiertem Agl. IV/F für Amateure über 2.200 Meter, das gleich als erstes Rennen (17.00 Uhr) des Abends ausgetragen wird. Unser Wallach wird dabei, wie schon zuvor in Amateurrennen von Frau Kirsten Schmitt geritten und soll in dem Zwölferfeld aus Box 5 ins Rennen gehen.
26. Juli 2009 Was für ein Tag in Bad Harzburg ! Zwei Starter, zwei Sieger !
Zunächst legte Donna Roberta im zweiten Rennen des Tages vor ! Unter Steffi Hofer hat sie mit dem Preis des Hotels Braunschweiger Hof ein weiteres Rennen für uns gewonnen !
Als 16:10 - Favoritin gegen 4 Gegner angetreten, lief die Stute während des Rennens an dritter Stelle. In den Zielgeraden beorderte Steffi Hofer sie dann gleich an die Spitze die sie gegen Olina unter Jan Palik bis zum Ziel behielt und sicherte sich so ihren zweiten Karrieresieg.
Im letzten Rennen des Meetings in Bad Harzburg, dem Junicke-Bening-Rennen machte es ihr Skin Man dann nach.
Ebenfalls unter Steffi Hofer als 22:10 Favorit (zwischenzeitlich 16:10) und mit 53,5 kg als größtes Leichtgewicht ins Rennen gegangen, übernahm nach dem Start von seinen sechs Gegner zunächst Remondo die Spitze. Skin Man wurde von Steffi Hofer am Schluss des Feldes gehalten. Auch in der Gegenseite blieb Skin Man am Ende des Feldes, arbeitete sich dann aber im Laufe des Rennens an der Außenseite langsam nach vorne. Im Schlussbogen holte Skin Man auf und lieferte sich in der Zielgerade an der Aussenseite mit Morgenglanz einen Kampf, während sich an der Innenseite bereits Andine etwas vom Feld abgesetzt hatte. Beide Pferde hatten im Ziel den Vorsprung von Andine egalisiert und auf der Ziellinie hatte unser Wallach dann sogar eine halbe Länge Vorsprung vor Morgenglanz.
23. Juli 2009 Skin Man ist die Woche über in Bad Harzburg geblieben und der Trainer hat ihn für kommenden Sonntag (26.07.09) im Junicke-Bening-Rennen (9. Rennen, 18.20 Uhr), einem Ausgleich IV (F) wieder über 2.800 Meter genannt. Reiten soll ihn Steffi Hofer (2 kg Erlaubnis).
Auch Donna Roberta soll an diesem Sonntag (26.07.09) in Bad Harzburg starten. Für sie hat der Trainer den Preis des Hotels Braunschweiger Hof (3. Rennen, 14.50 Uhr), einem Rennen der Klasse E über 1.550 Meter. Auch die Stute soll von Steffi Hofer (2 kg Erlaubnis) geritten werden.
18. Juli 2009 Skin Man ist in Bad Harzburg im letzten Rennen des Tages, als 32:10 - Favorit (zwischenzeitlich sogar 23:10) im Preis vom Autohaus Scholl, über 2.800 Meter unter Filip Minarik knapp geschlagen Zweiter geworden.
Nach dem Start an drittletzter Stelle gelegen, arbeitete sich unser Wallach in dem von Kidbrother mit Henk Grewe angeführten Feld unter Filip Minarik an der Innenseite immer weiter nach vorne. Im Schlussbogen lag er bereits an dritter Stelle. Zu Beginn der Zielgerade führte Skin Man dann das in die Breite gezogene Feld an und hatte einen leichten Vorsprung vor den anderen Kandidaten. Aber aussen kam 200 Meter vor dem Ziel dann On My Own mit Eugen Frank herangeflogen. Skin Man zog im Kampf mit On My Own noch einmal an und konnte sich lange wehren, wurde aber am Ende im Ziel um einen Hals geschlagen.
14. Juli 2009 Die neue GCD-Post Nr. 210 (Juli/August) wird verschickt.
Die neuen Veranstaltungen des GCD für den Sommer 2009 sind online.
16. Juli 2009 Skin Man soll an diesem Samstag (18.7.) in Bad Harzburg laufen. Er soll um im achten und letzten Rennen des Tages um 18.15 Uhr im Preis vom Autohaus Scholl, einem Agl. IV (F) über 2.800 Meter unter Filip Minarik gegen zur Zeit neun Gegner und mit 55 kg aus Startbox 5 antreten.
04. Juli 2009 Donna Roberta hat in Hamburg einen schönen dritten Platz herausgelaufen. Im JCDecaux-Rennen, einem Agl. IV (E) über 1.800 Meter mit einer Quote von 127:10 ins Rennen gegangen, hielt Alexander Pietsch sie während des Rennens in der Mitte des Feldes. In den Zielgeraden schob sich Donna Roberta bis zum Ziel in dem kompakt laufenden Feld kontinuierlich immer weiter nach vorne und konnte noch den Zweitplazierten Dorneck bis auf eine halbe Länge einholen. Die Siegerin Agura unter Steffi Hofer war aber beiden schon gefahrlos mit 1&frac12 Längen voraus.
03. Juli 2009 Skin Man hat in Hamburg gewonnen !
Unser Wallach war im vorletzten Rennen des Tages als zweiter Favorit für 33:10, im "NDR 90,3 Pokal", einem Ausgleich IV (F) über 2.400 Meter an den Start gegangen. Als Leichtgewicht mit 52,5 kg bei einem Feld von 9 Pferden über die 2.400 Meter Distanz an den Start gegangen, hielt Filip Minarik Skin Man bei relativ langsamer Fahrt in der ersten Gerade an zweiter Stelle kurz hinter dem führenden Lauro.
In der Gegengerade setzte sich dann Wildling an die Spitze vor Skin Man und das Tempo zog an. Im letzten Bogen blieb es bei dieser Reihenfolge.
Eingangs der Zielgeraden entwickelte sich ein Endkampf in dem Skin Man erst gut mithalten kann und dann gut 200 Meter vor dem Ziel noch mal anzieht und sich im Ziel knapp mit einen Kopf vor der Favoritin City Scarlett und Fairy Chance behaupten kann. Der Rennverlauf wurde nach den Rennen überprüft, aber es blieb bei dem Einlauf und Skin Man hat schliesslich sein erstes Rennen für den Galoppclub und 4.000 EUR für die Clubkasse gewonnen.
26. Juni 2009 Der Trainer hat sowohl Skin Man als auch Donna Roberta am Derbywochenende genannt.
Demnach soll Skin Man am Freitag (03.07.09) in einem Agl. IV (F) über 2.400 Meter mit 52,5 kg unter Filip Minarik starten. Donna Roberta ist für Samstag, den 04.07.09 in einem Agl. IV (E) über 1.800 Meter genannt, und soll mit 58,5 kg unter Alexander Pietsch ins Rennen gehen.
18. Juni 2009 Skin Man belegte gestern beim Kölner Abendrenntag im 3. Lauf der Sport-Welt Talent-Trophy - Sommermeisterschaft der Amateure unter Kirsten Schmitt einen schönen dritten Platz. Von seiner Reiterin während des Rennens im Vordertreffen geritten, konnte er in den Zielgeraden mithalten und seinen dritten Rang bis ins Ziel verteidigen.
15. Juni 2009 Auch bei Donna Roberta lief es an diesem Wochenende nicht rund. Am Sonntag Nachmittag war sie im Preis der Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft angetreten, belegte aber nur einen sechsten Platz. Während des Rennens von Adrie de Vries im Vordertreffen gehalten, griff er mit der Stute anfangs der Zielgeraden an, kam dann aber ab 200 Meter vor dem Ziel nicht mehr weiter und andere Pferde zogen an ihr vorbei. Vermutlich war der Boden für Donna Roberta nicht mehr weich genug.
13. Juni 2009 Skin Man hat eine Nennung für den 3. Lauf der Sport-Welt Talent-Trophy - Sommermeisterschaft der Amateure (Agl. IV/F - Amateurrennen, 2200m) am kommenden Mittwoch (17.06.) in Köln erhalten. Der Reiter steht noch nicht fest.
11. Juni 2009 Heute endete Skin Man, der als 72:10 Mitfavorit auf die Reise gegangen war, in Frankfurt nur auf Platz 8. In der Wettchance des Tages - mit 20-minütiger Verspätung gestartet - ging das Feld mit Skin Man (wieder mit Scheuklappen) zügig auf die Reise. Ordergemäß setzte sich Manuela Murke vehement an die Spitze des großen Feldes. Unser Wallach hatte nach dem ersten Bogen sogar bis zu 6 Längen Vorsprung. Die Führung hielt bis Mitte des Schlußbogens, dann rückte das Feld dichter zusammen. Skin Man legte, wie auch zuvor in Baden-Baden, nicht mehr zu, worauf er auch noch die Geldränge knapp verpasste und lediglich Platz 8 belegte.
10. Juni 2009 Auch Donna Roberta soll dieses Wochenende laufen. Der Trainer hat sie heute für Sonntag (14.06.09) in Köln im Preis der Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft (4. Rennen, 15.30 Uhr), einem mit 4.700 EUR (3.000, 1.000, 450, 250) dotiertem Ausgleich IV (E) über 1.600 Meter, nachgenannt.
Die Stute, die wieder mit Scheuklappen ins Rennen geht, wird von Adrie de Vries geritten und soll mit 59,5 kg aus Box 10 ins Rennen gehen.
09. Juni 2009 Skin Man soll am Donnerstag (11.06.) in Frankfurt im siebten Rennen des Tages, um 17.40 Uhr, im Rennen der Schornsteinfeger-Innung Rhein-Main (Agl. IV/F), einem Rennen für 3-jährige und ältere Pferde über 2.000 Meter starten. Er geht gegen 13 Gegner mit 51,5 kg unter Manuela Murke (1 kg Erlaubnis) aus Box 8 ins Rennen.
25. Mai 2009 Donna Roberta ist gestern in Baden-Baden im Preis der Lichtenthaler Allee, einem Ausgleich III (D) über 2.000 Meter unter Andrasch Starke auf einen vierten Platz gekommen.
Die Stute, zum ersten mal mit Scheuklappen unterwegs, wurde von Andrasch Starke schon zu Beginn des Rennens an die Spitze beordert. 200 Meter vor dem Ziel gingen dann aussen der Sieger Alrescha und Warstein an ihr vorbei. Im Kampf um Platz drei hatte Midas schließlich einem Kopf Vorteil vor Donna Roberta.
23. Mai 2009 Als 3:1 - Favorit bei seinem ersten Start nach seinem Sieg ins Rennen gegangen, reichte es für Weststern diesmal in Stratford-On-Avon im Di Runs The Stable Lads Canteen Novices' Handicap Hurdle (2 Meilen, Class 4), unter Trainersohn Jamie Moore nur zu einem fünften Platz bei 13 Startern.
20. Mai 2009 Skin Man ist heute in Baden-Baden, unter Andrasch Starke als 44:10 - Favorit ins Rennen gegangen, im Preis der Pamina-Region (Agl. IV/F über 2.000 Meter) auf einen vierten Platz gekommen.
Bei einem langsam gelaufenen Rennen beorderte Andrasch Starke den Wallach gleich an die Spitze des Feldes, die er bis etwa 200 Meter vor dem Ziel halten konnte. Dann setzten aussen drei Pferde zu einem Schlussspurt an, den Kara's Boss mit einer Nase vor Remondo für sich entschied. 1&frac14 Längen dahinter kam Wyvern vor Skin Man, der mit einer halben Länge dahinter folgte, ins Ziel.
19. Mai 2009 Skin Man soll am Mittwoch (20.05.) in Baden-Baden im zweiten Rennen des Tages um 14.30 Uhr, im Preis der Pamina-Region (Agl. IV/F), einem Rennen für 4-jährige und ältere Pferde über 2.000 Meter starten. Er geht gegen 11 Gegner unter Andrasch Starke aus Box 7 ins Rennen gehen.
Donna Roberta dagegen wird nicht, wie ursprünglich geplant, am 20.5. laufen, sondern sie hat eine Nennung für kommenden Sonntag, den 24.05. bekommen, und soll in Baden-Baden im Preis der Lichtenthaler Allee (Agl. III/D), einem Rennen über 2.000 Meter für 4-jährige und ältere Pferde laufen. Andrasch Starke soll auch sie reiten. Unsere Stute wird mit 56 kg gegen zur Zeit neun Gegner ins Rennen gehen und zum ersten mal Scheuklappen tragen.
12. Mai 2009 Die neue GCD-Post Nr. 209 (Mai/Juni) wird verschickt.
Die neuen Veranstaltungen des GCD für den Herbst 2009 sind online.
02. Mai 2009 Gestern konnten beide Starter des GCD in Mülheim bei herrlichem Frühsommer- wetter die vom Trainer und den zahlreichen Mitgliedern vor Ort erhoffte Leistungssteigerung nicht zeigen.
Im Agl. III verpasste der irische Jockey W.J. Lee mit Donna Roberta den angestrebten guten Start. Bei schnellem Tempo blieb die Stute immer in hinteren Regionen und auch auf der Zielgeraden fand das Team keine günstige Position, um sich besser als Platz 10 (Quote 102:10) zu platzieren. Nur der Favorit des Rennens war noch dahinter.
Letztes Rennen, ein Agl.IV mit Skin Man: Maria Papke befolgte exakt die Order des Trainers und schickte Skin Man im 13er Feld ins erweitere Vordertreffen, musste jedoch öfter in der dritten Spur um die Kurven. Die beiden hielten recht ordentlich mit. Als die späteren Platzierten das Tempo anzogen, wurde Skin Man nicht schneller. Platz acht (Quote 108:10) in einem flott gelaufenen Rennen war das Ergebnis.
29. April 2009 Weststern hat es geschafft ! Er hat seinen ersten Sieg über Hürden eingefahren !
Gestern lief er, nur 9 Tage nach seinem letzten Rennen wieder in Wincanton (im Wincanton Handicap Hurdle). Und, wie auch vorher schon über die Minimaldistanz von 3.200 Metern in einem Rennen der Klasse 4. Allerdings hatte er in diesem Rennen 69 Kilo zu tragen. Diesmal mit Trainersohn Jamie Moore als 7/2 - Favorit ins Rennen gegangen, blieb er während des Rennens im hinteren Teil des Feldes. Auf den Zielgeraden ging Weststern an die Spitze und entschied das Rennen schließlich mit einer halben Länge in 3,45 Min (der schnellsten Zeit seiner bisher gelaufenen Rennen über die 2-Meilen-Distanz) für sich.
28. April 2009 Die Details der Rennen unserer Pferde am 01.05.09 in Mülheim stehen fest.
Donna Roberta wird im 6. Rennen (16:30 Uhr), dem Preis vom Hotel am Ruhrufer, einem Ausgleich III (D) für 4-jährige und ältere Pferde über 2.000 Meter (Dotierung 5.100 EUR) unter W.J. Lee (54 kg - 0,5 kg Mehrgewicht) aus Box 9 (11 Starter) an den Start gehen.
Skin Man wird im 9. und letzten Rennen (18:05 Uhr) im Preis des Thailändischen Spezialitätenrestaurants, einem Ausgleich IV (E) über 2.100 Meter (Dotierung: 3.600 EUR) laufen. Er ist mit 50 kg das Leichtgewicht im Rennen sein und von Maria Papke geritten. Bei 14 Startern wird er aus Box 10 ins Rennen gehen.
22. April 2009 Der Trainer hat beide Pferde für den 01.05.09 in Mülheim genannt.
Donna Roberta in einem Ausgleich III (D) für 4-jährige und ältere Pferde über 2.000 Meter (Dotierung 5.100 EUR) und Skin Man in einem Ausgleich IV (E) über 2.100 Meter (Dotierung: 3.600 EUR ). Die Reiter stehen noch nicht fest.
20. April 2009 Weststern ist gestern wieder in Wincanton an den Start gekommen. Er lief als dritter Favorit unter Reiter C. Wallis im Bathwick Tyres Midsomer Norton Conditionals' Handicap Hurdle, und, wie schon vor 10 Tagen, wieder einem Rennen der Klasse 4, mit dem geringsten Gewicht und über die kürzest mögliche Distanz von 3.200 Metern (2 Meilen) und bei gutem bis festem Boden. Allerdings hatte der Wallach diesmal leider kein Glück.
Einer seiner jetzigen Besitzer berichtete uns Folgendes : In einem Feld von 17 Pferden hielt Wallis Weststern während des Rennens in guter Position. Bei der vierten Hürde vor dem Ziel passierte es dann. Der Favorit Dan Tucker fiel und riss in einer Kettenreaktion weitere Pferde mit sich. Der Jockey des Pferdes neben Weststern musste aus dem Sattel, flog in Richtung Weststern, so dass auch Weststerns Jockey aus dem Sattel gestoßen wurde. Weststern selber mit einem Cut am Bein aus dem Rennen, soll aber sonst ok sein. C. Wallis hat es übler erwischt. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden, scheint aber keine ernsthaften Verletzungen zu haben.
Wen es interessiert, hier der Rennfilm seines vorherigen Rennens, wo er vor knapp 10 Tagen am 09.09.09 in Wincanton guter Zweiter wurde.
19. April 2009 Ein Fundstück aus dem Internet. Der Internetfernsehsender Koeln1.tv hat im Jahr 2002 mit dem Film "Ein Herz für die kleinen Besitzer - Im Galoppclub Deutschland teilen sich 300 Mitglieder vier Pferde", einen 9,28 Minuten langen Bericht über den GCD ausgestrahlt.
Weitere Rennsportfilme von Koeln1.tv finden Sie hier.
13. April 2009 Bei schönem Wetter und gutem Boden erlebten die anwesenden GCD - Mitglieder einen gelungenen Renntag in Hoppegarten und zum Abschluß, im Preis der Frühlingsboten Ausgleich noch einen dritten Platz von Skin Man.
Unser Wallach war von 9 Startern als vierter Favorit für 64:10 ins Rennen gegangen. Steffi Hofer hielt ihn während des Rennens an zweiter und dritter Stelle. Eingangs der Zeilgeraden hältte man glauben können, er könnte vorne mitmischen, aber der spätere Sieger Irish Fox und Argar machten den Endkampf unter sich aus, während Skin Man auf einen ungefährdeten dritten Platz hinter ihnen kam. - Hier weitere Infos und Photos rund um Skin Mans Rennen, sowie ein Beitrag des rbb zum Saisonbeginn in Hoppegarten.
10. April 2009 Man scheint bei Weststern einem Rezept zum Erfolg näher gekommen zu sein. Gestern lief der Wallach in Wincanton als zweiter Favorit mit einer Quote von 7/1 im Higos Insurance Bridgwater Novices' Handicap Hurdle, einem Rennen der Klasse 4 über die Mindestdistanz von 3.200 Metern. Wieder mit dem Mindestgewicht von 63,5 kg angetreten, hat Weststern unter Eamon Dehdashti, einem 25-jaehrigen Nachwuchsreiter und ex-Fegentri-Amateur-Reiter, auch diesmal einen guten Boden vorgefunden und hat das Rennen als Zweiter beendet ! Nur um einen Kopf geschlagen ! Dank an unser Mitglied Darren für die Info.
09. April 2009 Der Trainer hat Skin Man für Sonntag, den 12.04.09 in Hoppegarten im 8. und damit letzten Rennen (Start: 17.45 Uhr), dem Preis der Frühlingsboten Ausgleich in einem Agl. IV (F) über 2.400 Meter, dotiert mit 3.600 EUR, genannt. Er wird mit einem Gewicht von 50 kg unter Steffi Hofer (2 kg Erlaubnis) ins Rennen gehen.
Der GCD ist Namenspatron für den Preis des Galopp Club Deutschland, einem als zweites Rennen (14.45 Uhr) gelaufenem Agl. III. Danach wird die Ehrung von Herrn Gerhard Schöningh als GCD-Turfpersönlichkeit des Jahres 2008 stattfinden.
Unser Mitglied Caspar Schuller wird Ehrengast dieses ersten Hoppegartener Renntages des Jahres sein.
"Als Sohn eines Jockeys hat Herr Schuller seine Jugend in den Glanzzeiten der 20er und 30er Jahre in Hoppegarten verbracht. Herr Schuller wird seine sehr lebendigen und interessanten Erinnerungen unter dem Titel "Das alte Hoppegarten" vorstellen und signieren." (Quelle: www.hoppegarten.com)
26. März 2009 Die neue GCD-Post Nr. 208 (März/April) wird verschickt.
Die neuen Veranstaltungen des GCD für das Frühjahr 2009 sind online.
24. März 2009 Weststern ist heute auf der Rennbahn in Southwell im "Golf and Racing Handicap Hurdle", einem Hürdenrennen über 3.200 Metern (Klasse 4) bei gutem Boden und dem Minimalgewicht von 63,5 kg unter dem Jockey und Trainersohn Jamie Moore sein bestes Rennen über Hürden gelaufen und auf einen für ihn guten dritten Platz gekommen.
23. März 2009 Leider kann nur von einer enttäuschenden Vorstellung berichtet werden, die Donna Roberta am 22.3.09 auf der Mannheimer Waldrennbahn (Boden 3,6) den angereisten GCDlern bot.
Aus ungünstiger Startposition kam das Team Donna Roberta / Kirsten Schmitt nicht in die angedachte Position im Vorderfeld. So war vor dem ersten Bogen bereits Dubivant (hoher 16:10 Favorit) innen an der Spitze. Am Ziel vorbei war Donna Roberta schon mit deutlichem Abstand an der 6. Position, nach der engen Zielkurve und auch in der Gegengeraden gab es keine Verbesseung, während sich Abacco rasch an die 2. Stelle schob, im Schlußbogen innen liegend sah Frau Schmitt keine Chance "ins Geld" zu laufen, daher blieb am Ende nur Platz 10.
Fazit: am Kurs gescheitert. Somit wird Donna Roberta in Zukunft nur auf Bahnen &uot;mit Linien" eingesetzt werden. Positiv: Die Stute kam ruhig atmend und vor allem ohne Blessuren aus dem Rennen.
Gute Stimmung am, den Sa. 21.03.09 beim alljährlichen Recke-Stallbesuch in Weilerswist, wo sich Donna Roberta bei strahlendem Sonnenschein als geduldiges Fotomodel präsentierte, und wir nacher Skin Man bei ordentlicher Morgenarbeit beobachten konnten. Hoffen wir auf bessere Resultate bei den nächsten Starts.
19. März 2009 Donna Roberta, und ursprünglich auch Skin Man, sollten am Sonntag, den 22.03.2009 in Mannheim antreten.
Der Trainer hat für Donna Roberta den Preis der Union Investment (3. Rennen, 15.00 Uhr), ein Rennen der Klasse E für vierjährige und ältere Pferde über 1.900 Meter mit einer Dotierung von 2.400 EUR ausgesucht. Die amtierende Amateur-Championesse Frau Kirsten Schmitt wird sie reiten.
Skin Man dagegen sollte ursprünglich im Preis der R + V Versicherung, laufen. Aufgrund der hohen Anzahl an Nennungen, bzw. der hohen Starterzahl wird er nun aber nicht antreten.
08. März 2009 Weststern hat seinen nächsten Start absolviert. Diesmal in Warwick und wieder in einem Hürdenrennen (Class 4 über 2 Meilen). Unser Mitglied Darren Thrussell berichtet Folgendes von dem Rennen: "Obwohl Weststern in der Racing Post eine Wettquote von 210:10 hatte, war er zur Startzeit bei einer Quote von lediglich 90:10. Bei starkem Regen begann das Rennen mit Weststern in Mittelfeld, als ca. 12./13. (von 18 Pferden) unter Reiter Charlie Wallis.
Nach 2.000 Meter verbessert er seinen Platz und läuft auf den fünften Rang vor. Im Schlussbogen scheint es, als ob Weststern eine sehr gute Chance hätte, aber wieder ist der Tank in der Zielgerade leer. Am zweitletzten Sprung macht der Wallach dann einen Riesenfehler - es war klar, so müde wie unser Held war. Die letzten 400 Meter ist Weststern nicht gelaufen, sondern gegangen! Er landet schließlich auf Platz 8."
14. Februar 2009 Unser Ehemaliger, Weststern, ist heute in England sein erstes Rennen als Flachrennpferd gelaufen. Von seinem Trainer mit Jockey D. Sweeney in ein über 2.400 Meter führendes und mit 7.300 Pfund dotiertes Class 4 - Sandbahnrennen (Betdaq Betting Exchange Handicap) in Lingfield geschickt, konnte Weststern allerdings nichts ausrichten und landete von 12 Pferden auf dem 12. und letzten Platz.
29. Januar 2009 Galopp Club Deutschland wählt Gerhard Schöningh zur GCD - Turfpersönlichkeit des Jahres 2008
Sein Engagement durch den Kauf der Rennbahn Hoppegarten im Frühjahr 2008 und die weiteren Planungen auf diesem historischen Gelände hat die Mehrzahl der GCD-Mitglieder für den gebürtigen Krefelder Gerhard Schöningh (47) stimmen lassen. Er siegte mit 41,3 Prozent der abgegebenen Stimmen vor Trainer Pavel Vovcenko (21,7) und Doppelchampion Chr.v.d.Recke (10,8). Außerdem wurden Andrasch Starke, die Trainer Waldemar Hickst, Uwe Ostmann, Peter Rau, Werner Seiler und Züchter Graf Norman genannt.
Herrn Schöninghs offizielle Ehrung wird voraussichtlich am Renntag 12.4.2009 in Hoppegarten erfolgen.
25. Januar 2009 Es gab für Donna Roberta heute in Dortmund nichts zu holen. Unter Rene Piechulek im Preis der Wintersaison 2009 aus Startbox 3 angetreten, lief die Stute hinter den führenden Pferden in der Mitte des Feldes. Dies blieb auch auf der Gegenseite so. Im Schlussbogen riss der Kontakt zur Spitzengruppe ab und Donna Roberta war im sich leicht auseinanderziehenden Feld schnell weiter hinten zu finden und kam schliesslich als Siebte ins Ziel.
22. Januar 2009 Der Start von Donna Roberta an diesem Sonntag (25.01.09) in Dortmund wird um 17.00 Uhr im 7. Rennen, dem Preis der Wintersaison 2009, einer Agl. III - Prüfung über 1.700 Meter (Dotierung: 4.500 EUR) für 4-jährige und ältere Pferde starten. Unsere Stute tritt unter Rene Piechulek aus Startbox 3 gegen 10 Gegner an.
20. Januar 2009 Die neue GCD-Post Nr. 207 (Januar/Februar) wird verschickt.
14. Januar 2009 Donna Roberta ist in Dortmund für Sonntag, den 25.01.09 in einem Agl. III - Rennen über 1.700 Meter (Dotierung 4.500 EUR) genannt. Zur Zeit sind 15 Pferde im Rennen. Rene Piechulek soll sie reiten.
13. Januar 2009 Man hätte glauben können, Weststern würde nun seine Karriere als Flachrennpferd beginnen. Nun ist er heute aber nochmal in ein Hürdenrennen geschickt worden. In Folkestone ist er im ersten Rennen des Tages, einem Klasse 5 - Rennen über 3.500 Meter, gegen 15 Gegner angetreten.
Mitglied Darren Thrussell berichtet : "In dichtem Nebel von Folkstone läuft Weststern zum ersten Mal unter der Regie von Trainer Gary Moore, in einen Huerdenrennen für Nachwuchsreitern über 3500 Meter. An Anfang des Rennens bleib Weststern ganz innen am Schluss des Feldes unter Jockey Sam Hanson. Während des Rennens bleib Weststern leider auf den letzten paar Plätzen, und, obwohl er hat ganz gut gesprungen und seinen Rang in der Zielgerade etwas verbesserte, landet er auf Platz 6, mit 37 Längen hinter dem Siegpferd She's No Muppet, bekannt als eines der schlechten Rennpferde in England, der mit einer Wettquote von 670:10 gewinnt !"
10. Januar 2009 Man hat mit unserem Ehemaligen, Weststern ein Einsehen gehabt.
Nachdem er in sechs Hürdenrennen zweimal gefallen, einmal angehalten wurde, zweimal unplaziert gelaufen und einmal Vierter geworden ist, haben ihn seine Besitzer nun zu Trainer Gary Moore, dem Vater der Jockeys Jamie und Ryan Moore (Champion-Jockey in Grossbritannien 2006 und 2008) gestellt, der einen Rennstall in Brighton im Süden Englands und die Cisswood Racing Stables im ca. 20 Meilen entfernten Horsham (West Sussex), mit etwa 136 Flach- und Hindernis-Pferden auf der Trainingsiste, betreibt.
Weststern soll nun wieder als Flachrennpferd zum Einsatz kommen, nachdem Milton Harris zu der Erkenntnis gelangte, das Weststern für die englischen Hindernisrennen (Mindestdistanz 3.200 Meter) nicht genügend Ausdauer besitzt. Danke an unser Mitglied Darren Thrussel für diese neuen Nachrichten zu Weststern.
Wer sich für Weststern neuen Trainer interessiert, dem sei der sehr interessante Artikel Going Places aus der Zeitschrift "Owner & Breeder Magazine" vom April 2008 ans Herz gelegt.