Impressum (Anbieterkennzeichnung)

Die nachstehenden Informationen enthalten die gesetzlich vorgesehenen Pflichtangaben zur Anbieterkennzeichnung auf der Internet-Präsenz des Galopp Club Deutschland (GCD) e.V.

Anbieter

Galopp Club Deutschland e.V.
Rennbahnstr. 154
50737 Köln

Tel.: 0221 - 74 13 93
Fax: 0221 - 74 06 606
E-Mail:

Um uns vor Spam zu schützen, haben wir unsere E-Mail-Adressen mit Hilfe von Java-Skript geschrieben. Wenn sie hinter "E-Mail" nichts sehen, möchten wir Sie btten, Java-Skript einzuschalten, wenn sie uns Mailen wollen.

Vereinsregister

Der Galopp Club Deutschland e.V. ist im Vereinsregister des Amtgerichts Köln unter der Registernummer VR 6513 eingetragen.

Rechtliche Hinweise:

Diese Website kann Hinweise auf andere Eigentumsrechte und Informationen zu Urheberrechten enthalten, die beachtet und befolgt werden müssen. Wir weisen auch darauf hin, dass die Informationen auf dieser Webseite typografische Fehler enthalten können.

Wir behalten uns vor, die Informationen in dieser Seite jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu aktualisieren und/oder zu ändern.

Vertretungsberechtigte

Der Galopp Club Deutschland wird satzungsgeäß vertreten durch die drei Vorstandsmitglieder gemeinsam, Herrn Gerd Enders (Vorsitzender, E-Mail: ), Frau Sandra Scherning (stellvertretende Vorsitzende, E-Mail: ) und Herr Manfred Heuer (stellvertretender Vorsitzender, E-Mail: ) (gemäß Paragraph 11 Abs.2 S.3,4 der Satzung des Galopp Club Deutschland).

Haftung

Aufgrund der technischen Merkmale des Internets kann der Galopp Club Deutschland keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der eingestellten Informationen übernehmen. Der Galopp Club Deutschland ist als Inhaltsanbieter für die "eigenen Inhalte", die er zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält der Kölner Anwaltverein insofern "fremde Inhalte" zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte ist er nur dann verantwortlich, wenn er von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt) positive Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.