Soyeux (FR)

Soyeux (Pedigree) ist vom Galopp Club Deutschland im Juni 2021 von ihrer Züchterin Erika Müller gekauft worden. Für seine Züchterin und bisherige Besitzerin ist die Stute bisher neun mal gelaufen und konnte dabei einen Sieg und vier Plätze einfahren.

Pedigree und Familie:

Soyeux Mutter, Sassicaia [GER] (Pedigree) (St. 2010 v. Doyen (IRE) - Serenata (GER), Nicht gelaufen) wurde ungeprüft in die Zucht übernommen, da Ihre Mutter, Serenata in Ihrer Rennlaufbahn als zweifache Siegerin und Listenplazierte mit einem GAG von 83 kg in die Zucht übernommen wurde, und neben Sassicaia auch noch den mehrfachen Gr.-Sieger und Deckhengst Santiago, sowie den Derbyzweiten von 2009, Sordinio, gebracht hat.

Sassicaia hat neben Soyeux mit

bislang fünf weitere Fohlen gebracht. Soyeux ist ihr viertes Fohlen.

Soyeux
© Sandra Scherning

Soyeux Vater ist der Derbysieger von 2011 Waldpark (GER - b. H. 2008 v. Dubawi (IRE) - Wurftaube (GER), 4 Siege, 383.000 Euro - Pedigree, Rennlaufbahn), der 2021 für 3.000 Euro Decktaxe im Haras d'Annebault in der Normandie deckt.

Waldpark gewann unter der Obhut von Andreas Wöhler seine ersten drei Rennen, darunter auch den Iffezheimer Derby-Trial (Video) in Hamburg ein Listenrennen, bevor er einen Monat später zu seinem vierten Sieg, dem 142. Deutsches Derby (Video) in Hamburg kam.
Dies sollte allerdings auch sein letzter Sieg bleiben. Er lief als Dreijähriger noch zwei mal, jeweils in Deauville und in Baden-Baden, wurde aber in beiden Rennen nur Sechster.

Als Vierjähriger bestritt er sieben Rennen, bei denen er entweder als Zweiter oder als Vierter endete.
Mit fünf Jahren belegte er zwei Rennen (in Hoppegarten und Baden-Baden) noch einmal jeweils Platz zwei, bevor er im Mai 2013 an Australian Bloodstock verkauft wurde, die den Hengst nach Australien zu Trainer Anthony Freedman brachten. Man hatte dort große, ambitionierte Pläne mit ihm. Vier weitere Starts dort im Jahr 2013 brachten allerdings keinerlei Platzierungen. Im Frühjahr 2014, als Fünfjähriger, versuchte man es noch zwei mal, aber nachdem nur die Plätze sechs und vierzehn dabei heraussprangen, beendete man seine Karriere als Rennpferd.

Bei der Tattersalls December-Sales 2014 verkaufte Australian Bloodstock ihn für 52.000 Guineas an das französische Gestüt Haras du Thenney, das ihn 2015 als Deckhengst für eine Decktaxe von 3.000 EUR aufstellte. In dieser ersten Saison deckte er gleich 50 Stuten. Drei Jahre später für 2018, wurde er dort zu einer Decktake in Höhe von 4.000 Euro angeboten. Aktuell, im Jahr 2021, deckt der Hengst im Haras d' Annebault (Normandie) für 3.000 Euro.

Rennlaufbahn für den GCD:

Starts 1
Siege 0
Platzierungen 0
Gewinnsumme 0 EUR

Rennlaufbahn gesamt:

Starts 10
Siege 1
Platzierungen 4
Gewinnsumme 5.920 EUR

GAG:

2021: 62,0 kg (27.06.21, Gras)

Größte Erfolge:

2021: ---
2021: ---

Resultate: 6 (- 5 - 3 - 3 - 5 - 5 - 4 - 3 - 1 - 3)


2021

Dortmund, 27. Juni 2021
Ticketmaster.com-Rennen (Agl. III/D)
Dotierung: 5.000 EUR (2.500, 1.000, 750, 500, 250)
1.750 Meter - Boden: Gras (gut)
1. Fox Kasper
2. Moon Power
3. Cloud
6. Soyeux
A de Vries
A. Best
L. Delozier
C. Henrique
8,5
7,3
8,3
6,0
Sicher 1 - ½ - ½ - Kopf - 2¼ - 2¾ - 15 - 1:48,30 Min. -      8 liefen

Zurück zur Rennstall-Übersicht